Spitzengastronomie

Deutscher Guide Michelin steht noch in den Sternen

Warten auf deutsche Michelin-Sterne: Der Restaurantführer sucht derzeitig noch nach einem Test-Vorgehen, das der Corona-Krise angepasst ist.

Dienstag, 19.01.2021, 08:10 Uhr, Autor: Thomas Hack
Haute Cuisine

Noch ist es ungewiss, wann ein neuer Guide Michelin Deutschland erscheinen wird. (© neonserg/stock.adobe.com)

Nachdem eben erst die Vergabe neuer Michelin-Sterne in Frankreich für Schlagzeilen sorgte, wurde bereits die Frage laut, ob es bald auch hierzulande wieder einen entsprechenden Restaurantführer geben wird. Diese Frage wird jedoch noch etwas länger im Raum stehen: Der Guide Michelin hat wegen der Corona-Krise noch nicht entschieden, wie die Sternevergabe für Restaurants in Deutschland dieses Jahr ablaufen wird. „Mit unseren Mitarbeitern suchen wir ein Vorgehen, das der Lage angepasst ist“, ließ Guide Michelin-Chef Gwendal Poullennec dieser Tage dazu verlauten. „Derzeit kann ich nichts bestätigen“, sagte er.

„Die deutsche Szene ist sehr dynamisch“ (Guide Michelin)

Im vergangenen Jahr wurden vom Guide Michelin mehr als 300 Restaurants in Deutschland ausgezeichnet. Die Zahl der Spitzenlokale mit der Bestnote von drei Sternen war konstant bei zehn geblieben. Für Deutschland habe der Guide Michelin eine „interessante Auswahl“ getroffen, sagte Poullennec. Es habe sich in der Spitzenküche viel ereignet: „Die deutsche Szene ist sehr dynamisch.“ Im vergangenen Jahr habe häufig lokales Publikum dazu beigetragen, dass Restaurants weiterarbeiten konnten. Die Branche sei wegen der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Beschränkungen international in einer beispiellosen Krise: „Weniger als 30 Prozent der Sterne-Restaurants in der Welt sind geöffnet“, bilanzierte er. (dpa/TH)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen