MAX - Bullen & Schweine

Die (R)Evolution des Grillens

Das Wiener Gastronomen-Ehepaar Gabriele und Robert Huth hat die vergangenen Wochen genutzt, um sein Grillhouse „Huth da MAX“ einem Relaunch zu unterziehen.

Montag, 24.08.2020, 09:18 Uhr, Autor: Clemens Kriegelstein
Josper-Grill im neuen 'MAX - Bullen & Schweine'

Der Josper-Grill ist das Herzstück des neuen Lokals. (© Huth)

Feuer frei für das runderneuerte Smoke & Grill House „Huth da MAX“ in der Wiener Innenstadt, für das auch gleich der Name geändert wurde. „Mit dem ‚MAX – Bullen & Schweine‘ haben wir ein neues Kapitel archaischer Restaurantkultur in Wien aufgeschlagen“, freut sich Robert Huth über den Relaunch, und weiter: „Bewährtes ist natürlich auch weiterhin Teil der Karte, aber es kam viel Neues und Spannendes dazu.“

Freunde des gegrillten Fleisches kommen bei MAX auf ihre Rechnung. Neben der „Dreifaltigkeit des BBQ“, bestehend aus Pulled Pork, Pastrami und Ribs, werden Steaks, Burger, Smoked Salads u.v.a.m. angeboten.

Vom Smoker auf den Grill

Zubereitet wird alles im Barbecue Smoker und am Josper Holzkohlegrill: Im Barbecue Smoker wird über viele Stunden bei niedriger und kontrollierter Temperatur das Fleisch gegart. Die archaische Urform des BBQ. Dabei verleiht das Hickory-Holz dem Fleisch den typischen Rauchgeschmack und macht es besonders zart.

Anschließend geht es für das Fleisch weiter auf den Josper Holzkohlegrill, der ihm so richtig einheizt und dem Fleisch dabei einen feinen, rauchigen Geschmack mit auf den Teller gibt. Verantwortlich dafür ist die spezielle Kohle, die den Ofen auf ca. 350 Grad Celsius aufheizt und durch direkte und indirekte Hitze Fleisch und Gemüse grillt.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen