Relaunch

Enchilada Gruppe firmiert sich um

Torsten Petersen
Torsten Petersen, Vorstand der Concept Family Franchise AG, freut sic h über den Relaunch. (Foto: © CONCEPT FAMILY Franchise AG)
Der umfassende und mehrstufige Relaunch ist abgeschlossen: Die Enchilada Gruppe – eines der 20 größten Gastronomieunternehmen Deutschlands – wird zur „Concept Family".
Mittwoch, 17.01.2024, 13:43 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

Bereits seit Ende 2023 firmiert die ehemalige Enchilada Franchise AG unter „Concept Family Franchise AG". Die neue Dachmarke mit dem Claim „creating good times" soll die Multi-Franchise-Konzept-Strategie des Unternehmens mit seinen zahlreichen Marken deutlich prägnanter abbilden und mit neuem CI/CD und neuer Webseite ein starkes Signal an die Branche geben.

Mit aktuell zehn Marken („Franchise Brands") und 15 Einzelkonzepten („Individual Brands") sowie mehreren Kooperationspartnern prägt die Concept Family seit 1990 die Systemgastronomie-Branche.

Zu den Franchise Brands gehören unter anderem Aposto, Burgerheart, Eat Tasty, Enchilada, Gimme Gelato, Heesh, Pepe, Pommes Freunde, Wilma Wunder und Wirtshaus Freunde. Unter den Einzelkonzepten befinden sich regionale Flaggschiffe wie unter anderem „Carls Brauhaus" (Stuttgart), „Park-Café" (München), „Riegele Wirtshaus" (Augsburg) oder „Alter Kranen" (Würzburg).

Um diesen branchenweit einzigartigen Ansatz für alle Stakeholder – darunter Industrie- und Finanzierungs-Partner, Eigentümer, Franchisenehmer, Franchisegeber – deutlicher sichtbar zu machen, entschied sich das Unternehmen vor mehr als einem Jahr zum ersten Relaunch seit Bestehen. Unter der kreativen Leitung der unternehmenseigenen Marketing-Agentur wurde die neue Dachmarke entworfen, entwickelt und umgesetzt. 

Markenvielfalt und Grundwerte der Unternehmensfamilie werden betont

Im Fokus der neuen Dachmarken-Strategie stehen die eigenen Gastronomie-Marken, die deutlicher als bisher als Kern des Unternehmens wahrgenommen werden sollen. Die Concept Family steht zudem für die Werte Leistung, Leidenschaft und Sicherheit.

Als Multikonzeptfranchisegeber steht die Concept Family neben Vielfalt für eine integrative und langfristige Zusammenarbeit, die auf Unterstützung und Kooperation basiert. Der Schwerpunkt der Unternehmensgruppe liegt auf der offenen Kommunikation auf Augenhöhe, wobei die gemeinsame Entwicklung, der konzeptübergreifende Wissenstransfer, das Vorantreiben von Innovationen sowie ein offenes Miteinander im Mittelpunkt stehen.

Genau diese Botschaften werden unter anderem über die neue Website der Concept Family transportiert.  

„Seit der Gründung zeichnet dieses Unternehmen aus, stets seinen eigenen Weg zu gehen und gleichzeitig unverrückbare Werte zu leben. Genau das galt es, in die Entwicklung der neuen Dachmarke einfließen zu lassen. Wir freuen uns sehr, dass dieser Prozess nun abgeschlossen ist. Der neue Markenauftritt ist optisch ansprechend und zeitgemäß, inhaltlich schlüssig und trifft die Unternehmensphilosophie perfekt", erklärt Hermann Weiffenbach, Gründer und Aufsichtsrat der Concept Family Franchise.

Neuer Webauftritt mit klarem, unverwechselbaren Design 

Die Webseite mit starken Signalfarben ist intuitiv und übersichtlich aufgebaut, mit einer klaren Navigation und Call-to-Action-Buttons. Die Webseite enthält zahlreiche Bilder, die das Interieur, die Vielfalt der Speisen und Getränke der Brands sowie die Diversität der Teams zeigen und den Claim („creating good times") mit Leben füllen.

„Mit dem neuen Markenauftritt zeigen wir endlich die Vielfalt, die uns schon sehr lange auszeichnet. Wir haben unsere Konzepte alle selbst aus der Gruppe heraus entwickelt, das ist einzigartig in der Branche. Mit Concept Family haben wir ein neues, starkes Dach, das zudem noch Raum für weitere Entwicklungen lässt. Wir freuen uns sehr, dieses Konzept auf der Internorga einem kompetenten Publikum vorstellen zu können", sagt Torsten Petersen, Vorstand der Concept Family Franchise.

Der Relaunch wird in den kommenden Wochen bis zur Internorga auf verschiedenen On- und Offline-Kanälen mit diversen Contentformaten kommunikativ begleitet werden. 

Auf der Gastronomie-Leitmesse Internorga vom 8. bis zum 12. März 2024 in Hamburg stellt sich die Concept Family mit ihren Marken auf einem Stand (Halle A3/Stand 534) vor. 

(Concept Family/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Das Interieur des Schlager Cafes (Foto: © Concept Family)
Unterhaltung
Unterhaltung

Concept Family startet musikalisches Gastro-Konzept

Franz Leibinger, ein Experte der Schlager-Musikbranche und das Franchise-Unternehmen starten ein gemeinsames Projekt. Auf der Internorga 2024 werden sie ihr „Schlager Café“ vorstellen. Es richtet sich wenig überraschend an eine ganz bestimmte Zielgruppe.
Dennis Müller, Vorstand der Enchilada Franchise AG. (Foto: © Enchilada Gruppe)
Außerhausmarkt
Außerhausmarkt

Enchilada Gruppe testet Lieferdienst Eat Tasty in Mainz

Die Enchilada Gruppe hat mit „Eat Tasty“ ein spannendes Konzept für den Außerhausmarkt entwickelt. Der Lieferservice befindet sich zwar noch in der Testphase, soll aber bis Anfang 2024 zur Marktreife geführt werden. 
Wilma Wunder in Karlsruhe
Restauranteröffnung
Restauranteröffnung

Wilma Wunder startet in Karlsruhe

Am 31. Mai 2023 war es so weit: Wilma Wunder öffnete am Marktplatz in Karlsruhe ihre Tore. Was hat das Ganztageskonzept der Enchilada Gruppe zu bieten?
New-Meat-Burger von Redefine Meat
Partnerschaft
Partnerschaft

Enchilada Gruppe setzt auf pflanzlichen Burger von Redefine Meat

Redefine Meat hat eine Partnerschaft mit der Enchilada Gruppe angekündigt. Dabei wird ab sofort in allen 29 Enchilada-Restaurants eine ganz besondere Speise auf der Karte stehen. 
Frau öffnet kleine Dose mit getrockneten Marihuana-Blüten.
Partnerschaft
Partnerschaft

Cannabis-Legalisierung: Enchilada-Gruppe wittert Chance

Gras, Hasch, Weed: Die Legalisierung von Cannabis für den Freizeitgebrauch steht bevor – eine gewaltige Chance für die Gastronomie. Denn allein in Deutschland entsteht hier ein Milliardenmarkt.
Noah & Zoes Place
Zusammenschluss
Zusammenschluss

Suberg’s ist neuer Kooperationspartner von Enchilada

Mit ihren Konzepten „Noah’s & Zoe’s Place“ und „Suberg’s bei Boente“ wird die Suberg’s Gruppe aus Recklinghausen neuer Kooperationspartner der Enchilada Gruppe. Gemeinsam will man die beiden Konzepte stärken.
Enchilada Aalen
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Digitale Küche für mehr Effizienz und ein motiviertes Personal

Sven Wilkens ist stets an neuer Technologie interessiert, die den Alltag seines Personals erleichtert und die Zufriedenheit der Gäste steigert. Dabei setzt der Geschäftsführer des Restaurants „Enchilada“ in Aalen auf den Digitalisierungspartner Gewinnblick. 
Wilma Wunder Passau
Eröffnung
Eröffnung

Wilma Wunder kommt nach Passau

Das neue Ganztageskonzept der Enchilada Gruppe eröffnet am 29. August 2022 im Sparkassenhaus Ludwig 8 in Passau seine Tore. Je nach Tageszeit verwandelt sich Wilma Wunder in ein Café, ein Restaurant oder in eine Bar.