Neue Spitzengastronomie

Tim Raue eröffnet neues Restaurant noch im September

Zwei Jahre lang wurde die Villa Kellermann am Heiligen See in Potsdam denkmalgerecht saniert. Jetzt wurde der Eröffnungstermin bekanntgegeben.

Freitag, 06.09.2019, 10:47 Uhr, Autor: Kristina Presser

Sie sind das neue Team im Restaurant Villa Kellermann (v.l.n.r.): Service-Chefin Patricia Liebscher, Betreiber Tim Raue, Eigentümer Günther Jauch und Chefkoch Christopher Wecker. (Foto: Nils Hasenau)

Insgesamt rund zwei Jahre hat die denkmalgerechte Sanierung der Potsdamer Villa Kellermann gedauert – jetzt eröffnet Spitzenkoch Tim Raue darin sein neues Restaurant. Termin ist am Mittwoch, 25. September. Das berichtete unter anderem die Potsdamer Neueste Nachrichten. Speisen werden am Wochenende mittags sowie an fünf Tagen abends serviert.

Gemeinsam mit Küchenchef Christopher Wecker ließ sich der Sternekoch von der Küche Potsdams und umliegender Städte und Dörfer Brandenburgs inspirieren, teilte die Märkische Allgemeine mit. Was erwartet also die Gäste der Villa Kellermann? „Bodenständig wird es – aber nicht langweilig“, erklärt Tim Raue. Ein Blick auf die Karte verrät: Bestellen kann man zum Beispiel Sanssouci Schlemmerkartoffel mit Senfei, Crème Fraîche und Spinat oder Königsberger Klopse mit Roter Bete und Kartoffelpüree. Außerdem soll es auch vegetarische und vegane Gerichte geben.

Die Geschichte der Villa Kellermann

Erbaut wurde die Villa Kellermann 1914 vom Architekten A. Günther im Auftrag des Königlich-Preußischen Zeremonienmeisters W. von Hardt. Das Haus steht damit für 100 Jahre deutsche und Potsdamer Geschichte. Technische Finessen wie ein Speisenaufzug oder ein Fahrstuhl mit vier Haltestellen gehörten damals ebenso zu der Villa wie eine private Tankstelle auf dem Grundstück. Heutiger Eigentümer der Villa ist Journalist und TV-Moderator Günther Jauch.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen