Kulinarische Kreativität

JRE Genusslabor 2.0: Influencer stehen mit Profi-Köchen am Herd

Beim JRE Genusslabor 2.0 sind in diesem Jahr neben den deutschen Köchen Nils Henkel („Bootshaus“, Bingen) und Sebastian Obendorfer („Obendorfers Eisvogel im Birkenhof“, Neunburg vorm Wald) erstmals auch internationale JRE-Mitglieder mit dabei: Teresa Gutiérrez („Azafrán“, Villarobledo, Spanien) und Luka Košir („Grič“,  Šentjošt, Slowenien) (Fotos: © DANI SOUSA, Thomas Pfeiffer www.pfeiffer-kreativ.de)
Beim JRE Genusslabor 2.0 sind in diesem Jahr neben den deutschen Köchen Nils Henkel („Bootshaus“, Bingen) und Sebastian Obendorfer („Obendorfers Eisvogel im Birkenhof“, Neunburg vorm Wald) erstmals auch internationale JRE-Mitglieder mit dabei: Teresa Gutiérrez („Azafrán“, Villarobledo, Spanien) und Luka Košir („Grič“, Šentjošt, Slowenien) (Fotos: © DANI SOUSA, Thomas Pfeiffer www.pfeiffer-kreativ.de)
Das diesjährige JRE Genusslabor 2.0 findet am 4. und 5. Februar im Rahmen der Chef-Sache auf der Intergastra in Stuttgart statt. Dabei treffen internationale Spitzenköche der Jeunes Restaurateurs (JRE) auf bekannte Content Creator, um ein Vier-Gang-Menü zuzubereiten. Die Zweier-Teams wurden jetzt ausgelost.
Dienstag, 30.01.2024, 10:02 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

Die Grundidee hinter dem JRE Genusslabor 2.0 ist der kreative Austausch zwischen verschiedenen Food-Welten – und zwar auf Augenhöhe. Mit dabei sind diesmal der YouTuber CrispyRob, die Instagrammerinnen Isabella Condito und Sandra Mühlberg sowie der TikToker Anton Behnke – alle vier beschäftigen sich auf ihren Kanälen schwerpunktmäßig mit dem Thema Essen.

Im JRE Genusslabor 2.0 treffen die Social-Media-Stars auf die deutschen JRE Köche Nils Henkel („Bootshaus“, Bingen) und Sebastian Obendorfer („Obendorfers Eisvogel im Birkenhof“, Neunburg vorm Wald) sowie die spanische JRE-Köchin Teresa Gutiérrez („Azafrán“, Villarobledo) und den slowenischen JRE-Koch Luka Košir („Grič“, Šentjošt). Die Teams werden jeweils von einem Sponsor aus dem Gastronomiebereich unterstützt.

Gemeinsam mit diesen Content Creatorn dürfen die JRE-Köche jeweils einen Gang kreieren: Sandra Mühlberg, Isabella Condito, Anton Behnke und CrispyRob (Foto: © Jeunes Restaurateurs Deutschland)
Gemeinsam mit diesen Content Creatorn dürfen die JRE-Köche jeweils einen Gang kreieren: Sandra Mühlberg, Isabella Condito, Anton Behnke und CrispyRob (Fotos: © Jeunes Restaurateurs Deutschland)

Die Teams

Wer mit wem an den Herd darf, wurde jetzt ausgelost: Im Team Parmigiano Reggiano kochen Nils Henkel und Isabella Condito, das Team Polestar besteht aus Anton Behnke sowie Sebastian Obendorfer, im Team ASA Selection trifft Isabella Gutiérrez auf Sandra Mühlberg und das Team Ahornsirup Kanada besteht aus CrispyRob und Luka Košir.

Jedem Team werden am Sonntag live auf der Bühne im Atrium der Intergastra ein Gang und eine individuelle Route zugeteilt.

Genusstour durch Stuttgart

Die besondere Herausforderung des JRE Genusslabors 2.0 besteht nicht nur darin, dass sich die Teampartner vorher nicht kennen: Auch die Routen mit ihren Stationen bleiben bis zum Start des Formats am Sonntag auf der Bühne geheim.

„Jedes Team bekommt auf der Messe einen eigenen Fahrer zugeteilt, der die Duos von Station zu Station fährt. Unterwegs müssen sie dann entscheiden, welche Zutaten sie für ihre Gerichte besorgen“, erklärt Sternekoch und Patron des JRE Genusslabors 2.0 Tobias Bätz, („Aura by Alexander Herrmann & Tobias Bätz“, Wirsberg).

Die Besucher der Intergastra können sie dabei per Videoschalte auf die Mainstage der Messe live begleiten. Auch auf dem Instagram-Kanal der JRE-Deutschland (@jre_deutschland) wird es Live-Streams geben.

Das Finale

Am Montag geht es im Atrium der Stuttgarter Messe weiter, wo die jeweiligen Gänge von den Teams vor den Augen des Publikums zubereitet werden. Das Moderationsteam bestehend aus Alexandra Gorsche (falstaff Profi) und Alexander Herrmann (JRE Ehrenpräsident) wird den Teams dabei über die Schulter schauen und Gespräche mit ihnen führen. Anschließend werden die Kreationen von geladenen Gästen verkostet.

„Das JRE Genusslabor 2.0 ist eine fantastische Chance für unsere Mitglieder, ihre Komfortzone zu verlassen, neue Herangehensweisen zu lernen und einem großen Publikum auf der Messe zu zeigen, was es bedeutet, einen besonderen JRE Moment zu kreieren“, kommentiert JRE Präsident Oliver Röder.

(JRE Restaurateurs/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Chef-Sache
Messe
Messe

Intergastra 2024: Chef-Sache kehrt mit frischem Konzept zurück

Die Chef-Sache ist zurück! Nach einer zweijährigen Pause wird diese einzigartige Veranstaltung für die Gastronomie auf der Intergastra 2024 wiederbelebt. Mit einem spannenden Bühnenprogramm, hochkarätigen Sprechern und einer live ausgetragenen Koch-Challenge verspricht die neue Chef-Sache frische Impulse und Inspirationen für die Branche.
JRE Deutschland Foundation ist eine neu gegründete Stiftung (Foto: © JRE)
Engagement
Engagement

JRE-Spitzenköche gründen Stiftung

Um ihre Kräfte für den guten Zweck zu bündeln, haben die Mitglieder der Jeunes Restaurateurs Deutschland eine neue Stiftung ins Leben gerufen. Davon sollen vor allem Kinder und Jugendliche mit einer gesünderen Ernährung, aber auch die Umwelt profitieren.  
Fokus Vending auf der Intergastra
Fachmesse
Fachmesse

„Fokus Vending“ war ein voller Erfolg auf der Intergastra

Bei der diesjährigen Intergastra wurden mit dem Fokus Vending neue Schwerpunkte gesetzt. Der Bundesverband der deutschen Vending-Automatenwirtschaft (BDV) hat den Bereich maßgeblich mit konzipiert und umgesetzt. Er zieht eine sehr positive Bilanz.
JRE-Haubenkoch Philipp Dyczek startet eine Reihe an Gastro-Events. (Foto: © Sophie Kirchner)
Gastronomie
Gastronomie

„Sechs in the City“: JRE-Haubenkoch Philipp Dyczek startet Gastro-Event-Reihe

In Graz wird Ende März ein innovatives Kulinarik-Konzept geboten. Der mehrfach prämierte Spitzenkoch Philipp Dyczek und sein hoch motiviertes Team starten eine Event-Reihe mit ihrer avantgardistischen Küche.
Intergastra 2024
Messe
Messe

Erfolgreiche Rückkehr der Intergastra

Nach fünf erfolgreichen Messetagen ist die erste Intergastra nach vier Jahren Pause am Mittwoch zu Ende gegangen. Veranstalter und ausstellende Unternehmen ziehen eine durchweg positive Bilanz und zeigen sich begeistert.
Intergastra 2024
Messe-Restart
Messe-Restart

Intergastra 2024: Wie war der Messe-Neustart für die Aussteller?

Nach fast vier Jahren Pause waren nicht nur die Besucher, sondern auch die Aussteller gespannt auf die Rückkehr der Intergastra. HOGAPAGE hat nachgefragt: Wie war der Neustart der Messe für die ausstellenden Unternehmen?
Intergastra 2024
Fachmesse
Fachmesse

Intergastra 2024: Diese Neuheiten sollten Besucher nicht verpassen

Seit fast vier Jahren wurde die Intergastra nicht mehr ausgetragen. Nun ist sie nach Stuttgart zurückgekehrt – und das mit einer Fülle an Informationen, Innovationen und vielen spannenden neuen Produkten. HOGAPAGE hat einige Highlights zusammengetragen. 
Intergastra 2024
Umfrage
Umfrage

Intergastra 2024: Eindrücke und Erwartungen der Besucher

Die Intergastra ist in vollem Gange. Besucher erwartet hier die ganze Welt der Gastlichkeit. Auch HOGAPAGE ist in Stuttgart vor Ort und hat sich umgehört, wie gut den Besuchern die Messe gefällt.