Auszeichnung

„Klassengastro“: Innovatives Projekt zur Förderung des Gastronomie-Nachwuchses ausgezeichnet

Das Nachwuchs-Projekt „klassengastro“ hat die Richard-Beglinger-Auszeichnung erhalten.
Das Nachwuchs-Projekt „klassengastro“ hat die Richard-Beglinger-Auszeichnung erhalten. (Foto: © Jana Leu)
Die Gastronomie hautnah erleben – dies wird Schülern im Berufswahljahr durch das Nachwuchsprojekt „klassengastro“ ermöglicht. Unter fachkundiger Anleitung übernehmen sie hierbei für einen Abend die Führung eines Restaurants. Das außergewöhnliche Projekt wurde nun mit einer besonderen Auszeichnung geehrt. 
Freitag, 08.12.2023, 13:31 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

Das Projekt „klassengastro“ vom Arbeitgeberverband GastroBern wurde vom Dachverband der Lehrerinnen und Lehrer Schweiz (LCH) mit dem Richard-Beglinger-Preis 2023 ausgezeichnet.

Das Ziel von „klassengastro“ ist es, Schülern im Berufswahljahr die Berufsbilder der Gastronomie hautnah erleben zu lassen und sie so für eine gastronomische Berufslehre zu begeistern. Dafür übernehmen sie – unter fachkundiger Anleitung, -für einen Abend die Führung eines ganzen Restaurants und verwöhnen die Gäste im Service und in der Küche mit einem Apèro sowie einem feinen Vier-Gang-Menü.

Christopher Risse erinnerte daran, wie wichtig die Nachwuchsförderung ist

Mit dem Richard-Beglinger-Preis zeichnet die Fachkommission Berufliche Orientierung des LCH innovative Projekte zur beruflichen Orientierung von öffentlichen und privaten Trägern aus. Der Preis wird alle zwei Jahre vergeben und ist mit einem Preisgeld in Höhe von insgesamt 10.000 Schweizer Franken dotiert, welches jeweils auf zwei Preisträger aufgeteilt wird.

Im Rahmen der Bildungsmesse Swisssidac am 22. November 2023 in der Bern Expo durften Reto Invernizzi (Vizepräsident GastroBern), Christopher Risse (Projektleiter) und Kevin Bracher (Vizepräsident Sektion Gastro Emmental-Oberaargau) die Auszeichnung feierlich entgegennehmen. Christopher Risse lobte in seiner Dankesrede den Vorstand der Sektion Gastro Oberland West, aus dessen Feder die Projektidee ursprünglich stammt und dankte allen Betrieben, die dieses Projekt mit bisher über 30 Anlässen im ganzen Kanton so engagiert unterstützt haben.

Außerdem erinnerte er an die Wichtigkeit der Nachwuchsförderung für die Gastronomie. Anstatt nur über den Fachkräftemangel zu jammern sei es wichtig, den zukünftigen Generationen die Vorzüge einer Berufsausbildung in der Gastronomie zu vermitteln. Die Verantwortung für die Nachwuchsgewinnung und damit für die Fachkräfte von morgen trage letztendlich jeder einzelne Gastronomiebetrieb.

(GastroBern/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Die Arbeitsgruppe der Young Professionals trifft sich.
Symposium
Symposium

Karrieresprungbrett für Young Professionals

Young Professionals der Gastronomie und Hotellerie zu einem Fortbildungs- und Networking-Event zusammenbringen und zu fördern – das steht im Februar in Potsdam auf dem Programm.
Damien Julien, Creative Director distylerie (Mitte), freut sich mit Thomas Mack (li.) und Oliver Altherr (re.) über die Auszeichnungen.
Auszeichnung
Auszeichnung

Eatrenalin gewinnt Red Dot Design Award und German Design Award

Seit über einem Jahr begeistert die Restaurant-Weltneuheit „Eatrenalin“ im Europa-Park Erlebnis-Resort die Gäste mit einer Genussreise der Extraklasse. Jetzt erhielt das revolutionäre Restaurant-Konzept gleich zwei besondere Auszeichnungen.
Die Auszeichnung „Restaurants from Spain“ ehrt Restaurants mit authentischer spanischer Qualitätsküche.
Zertifizierung
Zertifizierung

Neuzugänge bei den „Restaurants from Spain“ in Deutschland

Mit der Zertifizierung „Restaurants from Spain“ werden Restaurants mit authentischer spanischer Qualitätsküche ausgezeichnet. Dieses Jahr sind zwei Restaurants neu dazugekommen. Damit tragen aktuell elf deutsche Restaurants die Auszeichnung.
"Talentschmiede" im Frankfurt Marriott Hotel
Nachwuchsförderung
Nachwuchsförderung

Talentschmiede 2023: Nachwuchshoteliers auf dem Weg zum Erfolg

Über die eigene Karriere nachdenken und sich inspirieren lassen – bei der „Talentschmiede“ wird der Nachwuchs gezielt mit der eigenen Zukunft konfrontiert. Ausgewählte Nachwuchshoteliers hatten auch in diesem Jahr die Möglichkeit, mehr über die Karrieremöglichkeiten sowie Zukunftsperspektiven bei Marriott International zu erfahren und ihr Netzwerk auszuweiten.
51 Teilnehmer der 41. Deutschen Jugendmeisterschaften
Auszeichnung
Auszeichnung

Deutsche Jugendmeisterschaften 2023: Gastronomie und Hotellerie zeichnen Jugendmeister Deutschlands aus

Deutschlands Gastgewerbenachwuchs in Topform: Am 28. und 29. Oktober 2023 wetteiferten die besten 51 angehenden Köche, Restaurantfachleute und Hotelfachleute aus der gesamten Republik in Königswinter bei Bonn um die Goldmedaille. Nun stehen die Deutschen Jugendmeister 2023 fest.
Essen Palais Hansen Kempinski Vienna
Auszeichnung
Auszeichnung

Edvard ist Austria’s Best Hotel Restaurant 2023

Das Restaurant „Edvard“ im Palais Hansen Kempinski Vienna wurde bei den World Culinary Awards 2023 erneut zum „Austria’s Best Hotel Restaurant 2023" gekürt. 
Diana Brinkmann, Geschäftsführerin, und Tim Althof,  stv. Geschäftsführer, vom Braunschweiger Restaurant ÜBERLAND präsentieren die Urkunde „Arbeitgeber der Zukunft".
Gütesiegel
Gütesiegel

Arbeitgeber der Zukunft 2023: Restaurant Überland ausgezeichnet

Das Restaurant Überland geht mit der Zeit, modernisiert, digitalisiert und optimiert Prozesse, um Mitarbeitern den Arbeitsalltag zu erleichtern. Das hat sich ausgezahlt. So erhielt das Lokal nun eine besondere Trophäe.
Die Sieger der „Gastro Trend Awards 2022“ auf einer Bühne.
Wettbewerb
Wettbewerb

Bewerbungsphase für Gastro Trend Awards 2023 läuft

Junge Talente aus Hessen aufgepasst: Bereits zum fünften Mal schreibt die Initiative Gastronomie Frankfurt die Gastro Trend Awards aus. Gesucht werden das Koch-, das Pâtisserie- und das Bar-Talent sowie das Newcomer-Gastro-Konzept des Jahres 2023.