Restauranteröffnung

Küchencrew der Talmühle kommt nach Sasbach

Am 1. Dezember eröffnet das Restaurant Villa Erlenbad in Sasbach. Die neuen Pächter sind alte Bekannte in der regionalen Gastroszene und haben zuletzt in der Talmühle von Spitzenkoch Gutbert Fallert dessen Gäste verwöhnt. Zwischenzeitlich ist Fallert im Ruhestand – und die Mannschaft von damals hat eine neue Heimat gefunden.

Montag, 22.11.2021, 08:14 Uhr, Autor: Natalie Ziebolz
Miklós Gál und Miroslav Petic

Küchenchef Miklós Gál und Miroslav Petic, Pächter des Restaurant Villa Erlenbach, haben zuvor unter Spitzenkoch Gutbert Fallert gearbeitet. (Foto: © Restaurant Erlenbach)

Neuer Pächter des Restaurants Villa Erlenbad ist Miroslav Petic. Der 30-jährige Hotelfachmann war über Jahre als Oberkellner im Service der Talmühle tätig und wird nun neuer Gastgeber in Sasbach. „Ich freue mich, dass ich gleich mehrere exzellente Köche aus dem alten Team für unsere neue Mission begeistern konnte. Unser Küchenchef ist Miklós Gál, der ehemalige Sous-Chef der Talmühle. Toll ist aber auch, dass unser früherer Küchenchef Michael Maurer hin und wieder bei uns am Herd stehen wird“, freut sich Petic. Dritter im Bunde – ebenfalls aus dem alten Küchenteam – ist Alexander Wilhelm als Chef de Partie. „Mit dieser Crew und einigen weiteren Kollegen können sich unsere Stammgäste auf exzellente Qualität freuen.“

Inhaber nimmt auf aktuelle Situation Rücksicht

Villa-Erlenbad-Inhaber Jürgen Grossmann ist mit der Petic-Mannschaft ein Kunststück gelungen, von dem nicht nur die Immobilie, sondern der ganze Ort profitiere: „Die Miete im ersten Jahr haben wir reduziert“, sagt Jürgen Grossmann. „In diesen unsicheren Zeiten haben es Gastronomen einfach schwer und brauchen Unterstützung. Mir ist es wichtig, dass junge Menschen jetzt trotzdem den Mut finden sich auf eigene Beine zu stellen. Zudem überzeugt mich das Konzept von Miroslav Petic und seinem Team und ich freue mich, die Mannschaft in unserem Haus zu haben.“

Klassisch-französische und regionale Küche

Petic und sein Team setzen auch im neuen Restaurant Villa Erlenbad auf einen modernen Mix aus gehobener klassisch-französischer und regionaler Küche. Für den Mittagstisch ist eine einfachere Karte geplant. Mit heimischen und einfachen, guten Gerichten wie Forelle, Fleischküchle oder Hechtklößchen gibt es die gewohnt exzellente Qualität zu moderaten Preisen. „Besonders freut es mich, dass uns unser alter Chef aus der Talmühle, Gutbert Fallert, das neue Projekt sehr wohlwollend begleitet und uns hier und da auch noch ein paar wertvolle Tipps zum Start gibt,“ so Petic.

(Restaurant Erlenbach/NZ)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen