Weihnachtsmenü

Mal was „gans“ anderes: Diese drei Berliner Restaurants denken das klassische Weihnachtsmenü neu

Das Gänsemenü im Restaurant Brikz
Das Gänsemenü im Restaurant Brikz (Foto: © Nils Hasenau)
Ente oder Gans mit Rotkohl, dunkler Sauce und Klößen - Mit Beginn der Festtagssaison stehen auf deutschen Speisekarten alljährlich die gleichen Gerichte. Dass es auch anders geht, zeigen drei Restaurants in Berlin. 
Mittwoch, 20.12.2023, 10:23 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

Es erinnert ein wenig an den Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“: Immer wieder stehen in der Weihnachtszeit die gleichen Gerichte auf der Speisekarte deutscher Restaurants. Dabei hat sich das Essverhalten der Gäste in den vergangenen Jahren doch ziemlich verändert.

Laut offizieller Statistiken ernähren sich mehr als 1,5 Millionen Deutsche beispielsweise vegan. Andere verzichten zunehmend auf zu viel Zucker und Fett. Und auch wenn die weihnachtlichen Klassiker bestellt werden, wünschen sich gerade jüngere Gäste einen etwas moderneren Ansatz.

Drei Berliner Restaurants haben sich dieses Themas nun angenommen und sich für die Weihnachtszeit ein Angebot abseits der etwas in die Jahre gekommenen Klassiker überlegt. 

Restaurant Brikz

In seinem Restaurant Brikz in Charlottenburg serviert Küchenchef und Inhaber Arne Anker seit der Eröffnung 2020 eine moderne, saisonale Gourmetküche. Sein Fokus: Viele frische Kräuter und ein ausbalanciertes Säurespiel sowie Saucen zum Auslöffeln.

Für die Weihnachtszeit hat er gemeinsam mit seinem Team ein modernes Gänsemenü entwickelt, das traditionelle Komponenten zwar aufgreift, diese aber mit neuen Aromen kombiniert. Statt Gans mit Rotkohl und Klößen präsentiert Anker seit dem 17. November jeden Freitagabend ein Menü in fünf bis sieben Gängen, das mit geräucherter Gänsebrust auf Auberginencreme und fermentiertem Himbeergel beginnt.

Als Hauptgang gibt es eine sous-vide gegarte und damit extra zarte Gänsebrust mit hausgemachten Gnocchi und geriebenen Maronen. Und als Dessert serviert Anker eine Spekulatius-Crémeux mit Buttermilchespuma und Mandeleis.

Darüber hinaus bietet Anker auch ein veganes Menü an. 

Oukan Dining

Dass man in der Weihnachtszeit (und an allen anderen Tagen im Jahr) auch ohne Fleisch gut durch die Saison kommt, beweist das vegane Fine-Dining-Restaurant Oukan in Berlin-Mitte. Neben dem rein pflanzenbasierten Menü mit Lebensmitteln aus dem eigenen Fermentation-Lab wird Küchenchef Timur Yilmaz rund um Weihnachten und an Silvester auch eine ganz besondere Spezialität anbieten: vegane Pithiviers.

Pithiviers sind französische Blätterteigkuchen, die traditionell mit viel Butter, Ei, Rum und Mandeln hergestellt werden. Yilmaz interpretiert den Festtagsklassiker neu und verwandelt ihn in ein herzhaftes Gericht, in dem er seine Pithiviers mit einer Pastete aus Wildpilzen, Trüffeln, Algen und gereiftem Tofu füllt – deutlich leichter als das mächtige Original, aber nicht weniger schmackhaft.

Passend zur festlichen Jahreszeit bietet das Oukan außerdem eine prickelnde Alternative zu Champagner und Co an: einen selbstgemachten Kombucha, der mit Piniennadeln angesetzt und verfeinert wurde.

Frederick’s

Mit seinen 1.400 Quadratmetern, den kunstvoll angestrichenen, meterhohen Wänden, goldenen Spiegeln, Kronleuchtern und Samtsofas ist das Restaurant Frederick’s seit seiner Eröffnung 2022 immer wieder Kulisse für glamouröse Events und schillernde Dinnerpartys. Für die Weihnachtszeit wird auch kulinarisch mächtig aufgetischt.

Ob geräucherte Entenbrust mit Hokkaido Kürbis, Trüffelarancini oder Lammkarree mit Mango: Kulinarisch werden Gäste des Frederick’s in der Weihnachtszeit ganz besonders verwöhnt.

Dabei finden auch große Gruppen in dem Restaurant mit seinen 140 Sitzplätzen und diversen Separées Platz. 

(Restaurant Brikz/Oukan Dining/Frederick’s/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Die Weihnachtsgans war in der Vergangenheit fester Bestandteil des Weihnachtsmenüs. Doch heuer wird sie von vielen Gastronomen wahrscheinlich nicht angeboten.
Festtagsmenü
Festtagsmenü

Was sind Alternativen zur Weihnachtsgans?

Weihnachtsmenü ohne Weihnachtsgans? Für Gastronomen war sie der Kassenschlager. Doch in diesem Jahr müssen viele von ihnen wohl notgedrungen darauf verzichten. Aber was ist die Alternative?
Familie zu Weihnachten im Restaurant
Ratgeber
Ratgeber

Weihnachten mit Gen Z: So holen Restaurants alle an einen Tisch

In welches Restaurant gehen wir zum Weihnachtsessen? Eine Frage, die in Familien nicht selten zu Meinungsverschiedenheiten zwischen den Generationen führt. Doch Christian Bauer, CEO von Resmio weiß, wie Gastrobetriebe Alt und Jung versöhnlich an einem Tisch versammelt.
Weihnachten im Restaurant
Ratgeber
Ratgeber

8 Tipps für ein erfolgreiches Weihnachtsgeschäft in der Gastronomie

Auf das Weihnachtsgeschäft sollten Gastronomen nicht verzichten. Denn mit Weihnachtsfeiern und Co. können gute Umsätze gemacht werden. Im Folgenden gibt es acht Tipps, wie Gastronomen das Geschäft in der Weihnachtszeit weiter ankurbeln können.
gedeckter Tisch mit Weihnachtsessen und einem Kochbuch, Christmas Dinner
Buchtipp der Woche
Buchtipp der Woche

Weihnachtsmenüs – Ideen für jeden Geschmack

Ganz entspannt seine Gäste an den Festtagen verwöhnen: mit zwölf Vorschlägen für mehrgängige Weihnachts- und Silvestermenüs samt abgestimmter Drinks aus dem Buch „Christmas Dinner“.
Eatrenalin
Genussreise
Genussreise

Eatrenalin bringt Veränderung auf den Teller

Sehen, hören, riechen, schmecken, fühlen – das Eatrenalin im Europa-Park Rust ist ein Restaurant der Sinne. Gäste nehmen in den sogenannten Floating Chairs Platz und durchqueren nicht nur verschiedene Räume, sondern auch verschiedene Genusswelten. Ab Mai wartet dabei eine neue Menü-Komposition auf die Besucher.
Fine Dining im Christbaumkugellokal mit Blick auf das Treibnen des Meraner Weihnachtsmarktes.
Winterzauber
Winterzauber

Fine Dining im „Christbaumkugellokal“

Ein besonderes Highlight erwartet Besucher der Therme Meran. Auf dem Vorplatz von Südtirols Signature Spa haben die Betreiber sechs überdimensionierte „Weihnachtskugeln“ aufgestellt. Was hat es damit auf sich?
Drei Gänse blicken über einen Holzzaun
Food News
Food News

Der Gans geht`s an den Kragen

Gänse und Enten sind ab Mitte Oktober der Verkaufsschlager schlechthin in der Gastronomie, vor allem die Gans läuft gegen Ende des Jahres zur Höchstform auf.
Eine Gruppe fröhlicher Menschen stößt mit Sekt gemeinsam an einem weihnachtlich gedeckten Tisch an
Mehr als gedacht
Mehr als gedacht

Deutsche verbringen Weihnachten gerne im Restaurant

Eine aktuelle Studie hat ergeben: Mehr als die Hälfte aller Familien gehen an den Feiertagen gerne auswärts essen. Hier sind die Gründe.