Systemgastronomie

McDonald’s stellt Frühstücksangebot neu auf

Das neue Frühstück von McDonald`s. (Foto: McDonald’s)
Am 29.04. wird das neue Frühstück mit einer großen Marketingkampagne deutschlandweit offiziell eingeführt. (Foto: © McDonald’s)
Der Systemgastronom hat das Potenzial der ersten Tagesmahlzeit neu für sich entdeckt. Bald wird in Deutschland jeden Tag von 7:00 bis 10:30 Uhr ein umfassenderes Frühstückssortiment angeboten. Vor allem auf den lukrativen To-Go-Bereich zielt das Unternehmen ab. 
Donnerstag, 18.04.2024, 12:02 Uhr, Autor: Christine Hintersdorf

McDonald’s hat sein Frühstücksangebot neu konzipiert. Vorrangig sollen mit dem neuen und vielfältigeren Sortiment mehr den Gästewünschen entsprochen werden und damit bestehende Marktpotenziale erschlossen werden. Wichtig dabei war es gleichzeitig Komplexität zu verringern und Verlässlichkeit zu zeigen. Deshalb wird es ab sofort deutschlandweit einheitliche Frühstückszeiten bei 
McDonald’s geben, und zwar von 07:00 Uhr bis 10:30 Uhr.

Mehr Vielfalt für alle

Für das neue Produktsortiment standen für McDonald’s zwei Punkte im Focus. Es sollte alle Kunden abholen, sowohl die Herzhaften als auch die Süßen und es sollte praktisch sein – also auch für die to go Kundschaft bereitstehen. So gibt es nun herzhafte und süße Produkte, die sich sowohl für den Verzehr vor Ort eignen als auch für unterwegs.

Beispielsweise hat der Systemgastronom nun vier Varianten des beliebten McMuffin, zwei verschiedene McWrap mit Rührei, den neuen Big Morning, zwei ganz besondere McToast, deren Brötchen umgedrehte Hamburger Buns sind und die auf dem Grill zubereitet werden sowie Buttercroissant, Mini
Pancakes oder Franzbrötchen.

McDonalds MiniPancakes
Die Mini-Pancakes für den süßen Hunger. (Foto: © McDonald’s)

Die Mini Pancakes und Franzbrötchen gab es beide bei McDonald’s weltweit noch nie. Zusammen mit den frisch zubereiteten Kaffeespezialitäten mit 100 Prozent Arabica Bohnen ergibt dies eine gute Kombination für einen guten Start in den Tag. Das neue Frühstück wird es weiterhin auch im Duo geben und einzelne Produkte werden sich auch immer wieder als attraktive Coupons in der McDonald’s App wiederfinden.

„Der Frühstücksmarkt bietet einiges an Potenzial für uns als Unternehmen, das wir für uns erschließen möchten. Wir haben sehr guten Kaffee, wir sind deutschlandweit flächendeckend für unsere Gäste da – und mit den neuen Produkten haben wir jetzt auch ein Sortiment, das wirklich für jede und jeden etwas zu bieten hat.“, so Mario Federico, Vorstandsvorsitzender McDonald’s Deutschland.

„Neben der neuen Produktauswahl haben wir aber auch unsere Frühstückszeiten vereinfacht, damit jetzt alle Gäste wissen, wann sie was bei uns erhalten können. Das ist genau die Verlässlichkeit, die sie zu Recht von uns erwarten.“

McDonald's
Der McWrap mit Scrambeld Eggs aus deutscher Freilandhaltung. (Foto: © McDonalds)

Das Tierwohl mehr im Blick

Darüber hinaus bekräftigt das Unternehmen sein Bekenntnis als Partner der deutschen Landwirtschaft. So kommen die Eier, die im Restaurant frisch aufgeschlagen werden, zu 100 Prozent aus deutscher Freilandhaltung. Außerdem kommt das Schweinefleisch für das Sausage Patty zu 100 Prozent aus Deutschland und von Betrieben, die mehr Tierwohl umsetzen und in der Initiative Tierwohl zugelassen sind. Auch die Milch für die Kaffeespezialitäten wird zu 100 Prozent aus Deutschland bezogen und entspricht Haltungsform Stufe 3 “Außenklima“. Haltungsform 3 ermöglicht den Rindern unter anderem Zugang zu Außenbereichen. 

(McDonald’s/CHHI)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Burger-Klassiker von McDonald's
Rezepturänderung
Rezepturänderung

McDonald’s verändert erstmals die Zubereitung einiger Burger-Klassiker

Frischer, heißer, intensiveres Geschmackserlebnis – die Besten sollen jetzt noch besser werden: McDonald’s Deutschland ändert erstmals die Zubereitung bestimmter Burger-Klassiker. Auch der legendäre Big Mac erfährt dabei eine Änderung. 
McDonalds Logo
Mehrwegverpackung
Mehrwegverpackung

Havi und McDonald’s Deutschland arbeiten zusammen

Der Logistik- und Supply Chain Spezialist Havi und McDonald’s Deutschland haben gemeinsam mit Lieferpartnern eine bundesweite Lösung für Mehrwegverpackungen für die rund 1.450 deutschen Restaurants entwickelt. Wie sieht sie aus?
Das McDonald‘s-Testrestaurant in der Nähe von Fort Worth
Neues Restaurantkonzept
Neues Restaurantkonzept

McDonald’s testet Bestellung am Fließband

Ein McDonald’s-Restaurant wie dieses hat es noch nie gegeben: Mit einem neuen Restaurantkonzept will McDonald’s das Personal- und Kundenerlebnis verbessern. 
Gastronomie-Mitarbeiter stehen im Kreis un haben die Hände in der Mitte zusammen
Fachkräftemangel
Fachkräftemangel

Attraktiver durch Vier-Tage-Woche?

Darüber, wie sich die Branche für Arbeitnehmer attraktiver gestalten lässt, wurde in den vergangenen Wochen viel diskutiert. Flexiblere Arbeitszeitmodelle, aber auch höhere Löhne könnten die Lösung sein, meint L’Osteria-CEO Mirko Silz.
Ein voll gedeckter Tisch mit vielen verschiedenen Speisen
Studie
Studie

Schnellgastronomie ist Corona-Gewinner

Die Denkfabrik Zukunft der Gastwelt ist ein Thinktank der Tourismus-, Hospitality- und Foodservice-Industrie in Deutschland. Jetzt hat sie eine informative Studie veröffentlicht. Darin werden aktuelle Trends und Herausforderungen des Außer-Haus-Markts nach Corona untersucht. Mit erstaunlichen Ergebnissen.
Avolta eröffnet The Burger Federation am Flughafen Düsseldorf.  (Foto: © Avolta)
Gastronomie
Gastronomie

Avolta öffnet Burger-Laden am Düsseldorfer Flughafen

Der Anbieter von Gastronomiedienstleistungen im Reisesektor feierte vor Kurzem die Eröffnung von „The Burger Federation“ am größten Airport in Nordrhein-Westfalen. Damit bleibt das Unternehmen weiterhin auf Wachstumskurs. 
Die Internorga 2024 in Hamburg zieht viele Besucher in ihren Bann (Foto: © Karoline Giokas)
Außer-Haus-Markt
Außer-Haus-Markt

Internorga präsentiert zahlreiche Highlights für ein begeistertes Publikum

Die diesjährige Internorga hält für das Fachpublikum wieder zahlreiche Lösungen und Innovationen bereit. Die Messehallen sind gefüllt mit neuen Produkten und Ideen. Einige davon wollen wir Ihnen hier vorstellen.
Kunden können sich in dem komplett digitalisierten Shop von Bistroox auf knapp 200 Quadratmetern täglich rund um die Uhr verköstigen. (Foto: ©
Vorzeigeprojekt
Vorzeigeprojekt

BistroBox präsentiert neues Smart Store Konzept

Die Asfinag präsentiert den „Rastplatz der Zukunft“ an der A1 Westautobahn in Roggendorf mit dem „24/7 Smart Store“ von BistroBox, einem digitalisierten Shopkonzept. Die innovative Einrichtung minimiert dabei nicht nur den Personalaufwand.