Erfolgskurs

Rekordumsatz bei Burgerme

Burgerme-Gründer Stephan Gschöderer (links) und Johannes Bankwitz (rechts) zusammen mit CEO Jens Hochhaus (Mitte)
Burgerme-Gründer Stephan Gschöderer (links) und Johannes Bankwitz (rechts) zusammen mit CEO Jens Hochhaus (Mitte) freuen sich über den Rekordumsatz von Burgerme. (Foto: © burgerme)
Burgerme auf Erfolgskurs: In nur drei Jahren hat der Burger- und Delivery-Profi seinen Umsatz mehr als verdoppelt. Seinen Erfolg will der Burger- und Delivery-Profi auch im laufenden Jahr fortsetzen. 
Donnerstag, 25.01.2024, 14:30 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

Für das Jahr 2023 verzeichnet Burgeme einen Rekordumsatz von mehr als 110 Millionen Euro in Deutschland. Damit hat der Burger- und Delivery-Profi seinen Umsatz in nur drei Jahren mehr als verdoppelt und zählt mit insgesamt über 130 Stores in Deutschland weiterhin zu den national erfolgreichsten und wachstumsstärksten Systemgastronomien.

Im Jahr 2010 gründeten Stephan Gschöderer und Johannes Bankwitz Burgerme. Gemeinsam mit CEO Jens Hochhaus sind sie bis heute die Köpfe der Burgerme-Familie.

„Wir freuen uns sehr über den neuerlichen Umsatzrekord von Burgerme. 2023 haben wir insbesondere genutzt, um den Umsatz auf bestehender Fläche zu steigern und die bestehenden Stores zu stärken“,  blickt Jens Hochhaus auf das Erfolgsjahr zurück.

Das ist die Erfolgsformel von Burgerme

„So schnell kann lecker sein“ – so lautet die Erfolgsformel von Burgerme. Nach Bestellung werden die Burger innerhalb von 25 Minuten aus besten Zutaten frisch zubereitet und von eigenen Kurieren größtenteils mit E-Fahrzeugen geliefert.

Ca. 420.000 Bestellungen gehen deutschlandweit bei Burgerme monatlich ein. Das ergibt rund 37.500 verkaufte Burger pro Tag.

Für die stetige Effizienzsteigerung, die hohe Qualität und das rasante Wachstum wurde Burgerme 2023 mit dem Hamburger Food-Service-Preis ausgezeichnet.

Ende November startete Burgerme zudem die virtuelle Marke chicky chick, die insbesondere die Gen Z und Chicken-Liebhaber ansprechen soll. Die neue Marke ist bereits an 100 Burgerme-Küchen angeschlossen.

Weiterhin auf Erfolgskurs

Auch 2024 ist Burgerme weiter auf Erfolgskurs: Bis Ende des Jahres will der Burger- und Lieferprofi auf insgesamt 150 Standorte wachsen und setzt dabei zukünftig noch mehr auf Vielfalt.

Ein erstes Highlight ist die Einführung des meatfree-Angebots. Ob Vegetarier, Veganer oder Flexitarier: Seit Anfang des Jahres gibt es bei Burgerme viele neue und bekannte Burger mit veganen und vegetarischen Meatfree-Pattys.

Auch klassische Beef- oder Chicken-Burger lassen sich mit nur einem Klick in einen meatfree-Burger verwandeln – immer 100 Prozent fleischlos.

Kürzlich wurde zudem die neue Burgerme-App und der Webshop gelauncht – mit verbesserter User Experience und neuen Features wie der Gruppenbestellung. 

(Burgerme/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Deutschland, Schleswig-Holstein, Lübecker Bucht, Ostseebad Scharbeutz. Blick von der Duenenmeile auf den Ostseestrand.
Meilenstein
Meilenstein

Rekord im Norden: Tourismus-Umsatz liegt erstmals über zehn Milliarden Euro

Die Tourismusbranche in Schleswig-Holstein hat einen historischen Meilenstein erreicht: Im vergangenen Jahr wurde erstmals ein Brutto-Umsatz von über 10 Milliarden Euro erwirtschaftet. 
Sebastian J. Ott
Rekordumsatz
Rekordumsatz

Familotel erzielt erstmals über 300 Millionen Euro Nettoumsatz

Familotel erreicht einen Meilenstein: Erstmals übersteigt der Nettoumsatz die 300-Millionen-Euro-Marke. Das markiert einen neuen Rekord für die Hotelkooperation.
Kellner serviert den Gästen
Statistik
Statistik

Gastgewerbe mit Umsatzplus im Jahr 2023

Das Gastgewerbe in Deutschland verzeichnete im Jahr 2023 sowohl real als auch nominal einen Umsatzanstieg im Vergleich zum Vorjahr – so eine Schätzung des Statistischen Bundesamtes (Destatis).
Seehotel Fleesensee
Umsatzzahlen
Umsatzzahlen

Privathotels Dr. Lohbeck steuern weiteres Umsatz-Rekordjahr an

Nach sehr erfolgreichen Vorjahren erwarten die Privathotels Dr. Lohbeck für 2023 ein weiteres Rekordjahr. Mit einem Anstieg des Gesamtumsatzes in Deutschland und Österreich sowie einer wachsenden Präsenz in den USA prognostiziert die Hotelgruppe für 2023 einen Nettoumsatz von über 100 Millionen Euro. 
Kellner serviert Mahlzeit im Restaurant
Ifo-Studie
Ifo-Studie

Gastronomie in Großstädten trotz Krisen im Aufschwung

In der Corona-Pandemie brachen die Umsätze in der Gastronomie ein. Inzwischen haben sie sich vielerorts wieder erholt – in einigen Großstädten teils sogar mehr als das. So das Ergebnis einer Studie des Ifo-Instituts.
HARBR. hotel Ludwigsburg
Umsatz
Umsatz

DQuadrat Living weiter auf Erfolgskurs

Positive Entwicklung bei DQuadrat Living: Die Betreibergesellschaft ist weiter auf Wachstumskurs. Zur Jahreshälfte meldet sie eine starke Umsatzentwicklung.
Hyatt-Hotel
Umsatzzahlen
Umsatzzahlen

Hyatt generiert Rekordumsatz im zweiten Quartal 2023

Hyatt hat die Finanzergebnisse für das zweite Quartal 2023 bekannt gegeben. Das Unternehmen verzeichnet gute Zahlen und konnte sogar einen Rekord des Gesamtumsatzes generieren. 
Motel One
Halbjahresbilanz
Halbjahresbilanz

Motel One verzeichnet ein erfolgreiches erstes Halbjahr 2023

Die Motel One Group kann erneut auf ein erfolgreiches Quartal und erstes Halbjahr 2023 zurückblicken. Für das dritte und vierte Quartal dieses Jahres erwartet die Gruppe nun eine Fortsetzung dieser guten Geschäftsentwicklung.