Eröffnung

Soulfood im neuen Restaurant NOA

Nach knapp sieben Monaten Umbauzeit eröffnet die Zadra-Gruppe ihr neues Restaurant NOA mit Loungebar direkt am Rosengarten Zweibrücken. Auf der Karte steht „hausgemachtes Seelenfutter“.

Donnerstag, 10.06.2021, 09:13 Uhr, Autor: Natalie Ziebolz
Essen aus dem Restaurant NOA

Roland Zadra: „Unser Anspruch ist, hausgemachtes Seelenfutter mit puren Zutaten anzubieten, denn gutes Essen macht glücklich.“ (Foto: © Zadra Gruppe)

Nach knapp sieben Monaten Umbauzeit eröffnet die Zadra-Gruppe am 10. Juni 2021 das neue Restaurant NOA mit Loungebar direkt am Rosengarten Zweibrücken. Das NOA ist ein neues Casual Restaurant & Bar Konzept. Auf der Speisekarte finden sich Gerichte wie Stroganoff Bowl, Falafel mit Spitzkohlsalat, Granatapfel und Tahini Dip oder eine Papillote mit Wildlachs, Risoléekartoffeln, Fenchel, Wurzelgemüse, Estragon und Zitrusaromen. „Unser Anspruch ist, hausgemachtes Seelenfutter mit puren Zutaten anzubieten, denn gutes Essen macht glücklich“, so Gastronom und Inhaber Roland Zadra.

Entschleunigung und Bewegung

Barbereich des Restaurant NOA
Das Restaurant NOA mit Loungebar soll den Gästen viele Lieblingsplätze bieten. (Foto: © Zadra-Gruppe)

Der Name des neuen Restaurants wurde dabei ganz bewusst gewählt: NOA ist abgeleitet aus dem Hebräischen und bedeutet „Bewegung“. „Wir finden dieser Name passt perfekt in unsere Zeit, in der so vieles in Bewegung ist und spiegelt auch unsere eigene Wertekultur wider“, erklärt Franziska Zadra. Das Ambiente ist charaktervoll, aber bewusst leger gehalten. „Wir wollten für unsere Gäste viele Lieblingsplätze schaffen. Entstanden sind Genussräume zum Entschleunigen“, so Roland Zadra. Auch die Terrasse mit Blick in den Rosengarten wird umgestaltet und erweitert um einen Lounge-Bereich und verschiedene kleinere Zonen zum Verweilen.

Klassiker und trendige Cocktails

Ganz relaxed und unkompliziert ist auch die neue Loungebar. Hier kommen Klassiker, aber auch trendige Cocktails ins Glas. „Unser Credo auch hier: Guter Service, beste Qualität, kein Firlefanz. Wer zu uns kommt, soll sich wohlfühlen wie bei Freunden“, erklärt Franziska Zadra.

Neuer Erlebnisraum

Das Hotelfoyer und der ehemalige „Herzog-Christian-Salon“ wurden im Rahmen der Umbauarbeiten ebenso renoviert. Entstanden ist der neue Erlebnisraum „1722“ zum Feiern mit Platz für rund 50 Gäste und eigener Terrasse. (Zadra-Gruppe/NZ)

PS: Aktuelle Stellenanzeigen der Zadra-Gruppe finden Sie in der HOGAPAGE Jobbörse.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen