Berliner Gastro-Szene

Spitzenkoch eröffnet „Feldküche“

Björn Swanson, ehemals Küchenchef im Sternerestaurant Golvet, eröffnet sein erstes eigenes Restaurant mit dem Namen „Fält“ in Berlin. Der Name soll dabei Programm sein.

Montag, 10.08.2020, 09:28 Uhr, Autor: Kristina Presser
Spitzenkoch Björn Swanson

Björn Swanson bekocht ab 1. Oktober 2020 Gourmetliebhaber in seinem neuen Restaurant „Fält“. (Foto: ©picture alliance/dpa; Georg Wendt)

Der „Berliner Meisterkoch 2019“ Björn Swanson eröffnet am 1. Oktober 2020 sein erstes eigenes Restaurant mit dem Namen „Fält“ im Berliner Stadtteil Schöneberg. Das gab nun die Berliner Morgenpost bekannt. Gekocht werden soll noch produktbezogener, wie es heißt, noch puristischer, weniger Schnickschnack. „So radikal wie bei den Kollegen aus dem ‚Ernst‘ wird es aber nicht“, sagte Swanson gegenüber dem Nachrichtenportal. Treu geblieben ist sich der Berliner Spitzenkoch bei der Namenswahl: „Fält“ ist schwedisch und bedeutet „Feld“ – eine Anspielung auf seine nordischen Wurzeln. Zuvor war er Küchenchef im Berliner Ein-Sterne-Restaurant Golvet, aus dem er Ende Mai überraschend seinen Rückzug verkündete.
(Berliner Morgenpost/KP)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen