Renovierung

6,75 Millionen Euro für die Revitalisierung des Strandhotels Zingst

Zimmer im Strandhotel Zingst
Die Zimmer sollen durch sandfarbene Wände und aufwendig bestickte, geschwungene Headboards mit Ikat oder Korallen-Motiven einen wohnlichen Charakter bekommen. (Rendering: Strandhotel Zingst/bloomimages)
Für das Strandhotel Zingst beginnt ein neues Kapitel. Mit einer Investition in Höhe von 6,75 Millionen Euro wird das Individualhotel des Asset Managers Jagdfeld Real Estate einer umfassenden Erneuerung unterzogen. 
Mittwoch, 06.12.2023, 11:18 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

„Das Strandhotel Zingst ist beliebter denn je. Damit dies auch künftig so bleibt, investieren wir jetzt kräftig in alle Zimmer und Suiten sowie die öffentlichen Bereiche", sagt Benedikt Jagdfeld, Chef des Asset Managers Jagdfeld Real Estate, der das Hotel im Auftrag eines institutionellen Investors managt.

Er ergänzt: "Das Haus wird moderner werden, ohne seine unaufgeregte und zeitlose Eleganz zu verlieren.“

Das Strandhotel Zingst befindet sich auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Es verfügt über 122 Zimmer und Suiten sowie über einen 1.400 m² großen Spa- und Wellnessbereich mit Innen- und Außenpool, Whirlbucht, zwei Saunen und Fitnessraum, Restaurant und Bar.

Eröffnet wurde das Hotel im Jahr 2006. Von Anbeginn wird es von dem Asset Manager „Jagdfeld Real Estate“ im Auftrag eines institutionellen Investors verantwortet. Nachdem dieser entschieden hatte, das Haus aus der Kettenhotellerie zu lösen, wird es seit Januar 2022 als inhabergeführtes Individualhotel neu positioniert.

Pool im Strandhotel Zingst
Der Spa- und Wellnessbereich des Strandhotels Zingst verfügt über einen Innen- und Außenpool. (Rendering: Strandhotel Zingst/bloomimages)

Wie die Zimmer gestaltet werden sollen

Wenn die letzten Silvestergäste am 2. Januar abgereist sein werden, haben bis Ende April 2024 die Handwerker das Sagen. Sie setzen dann das maritime Gestaltungskonzept der international renommierten Interior Designerin Anne Maria Jagdfeld um, das für alle 122 Zimmer und Suiten zwei Designkonzepte vorsieht.

Sandfarbene Wände und aufwendig bestickte, geschwungene Headboards mit Ikat oder Korallen-Motiven sollen den Zimmern einen individuellen wohnlichen Charakter geben. Neue Betten mit großzügigen 2,10 Metern Länge sowie neue Matratzen und Topper sollen für Schlafkomfort sorgen. In 20 Zimmern lassen sich die Doppelbetten auch individuell als Einzel-Twinbetten stellen.

Das Mobiliar der Zimmer ist aus Walnussholz. Daneben sollen neue Sitzmöbel in klassischen Formen und Zero-Waste-Stoffen (100 Prozent recycelt) das neue Wohnkonzept abrunden – sei es als Sessel oder Sofa. Zudem lässt sich in 20 Zimmern das Schlafsofa in ein zusätzliches Bett verwandeln. 

Hinzukommt ein neuintegrierter Entertainment-Cube mit Lademöglichkeiten für mobile Endgeräte, Radio, Bluetooth Streaming-Box und Telefon sowie moderne Flatscreen-Fernseher. 30 Zimmer erhalten zusätzlich einen Schreibtisch, um Gästen eine „Workation“ zu ermöglichen.

Auch die Badezimmer werden umfangreich renoviert: Fast bodentiefe Duschen werden auf 90 Zimmer erweitert, die übrigen sind mit einer großzügigen Badewanne ausgestattet. Zudem soll es moderne Armaturen mit leicht regulierbaren Thermostaten geben.

Lobby im Strandhotel Zingst
Wie in den Zimmern kommt auch in der Lobby ein maritimes Gestaltungskonzept zum Ausdruck. (Rendering: Strandhotel Zingst/bloomimages)

Das maritime Gestaltungskonzept setzt sich fort

Das maritime Gestaltungskonzept setzt sich in den öffentlichen Bereichen wie Lobby, Restaurant und Bar fort, die ebenfalls vollkommen neugestaltet werden. Möbel aus gekalktem schwarzem Holz und korallenrotem Samt sowie glasierte Fliesenspiegel im Restaurant sollen Erinnerungen an die Bäderkultur vergangener Zeiten aufleben lassen.

Die zahlreichen maritimen Fotografien, die die Wände in „Petersburger Hängung“ schmücken, und ein harmonisches Lichtkonzept sollen dem Raum, den dank neuer variabler Bestuhlung mehr Gäste nutzen können, eine wohnliche Atmosphäre geben.

Und nicht zuletzt wird der 1.400 m² große Spa- und Wellnessbereich mit seiner finnischen, Bio- und Dampf-Sauna einer grundlegenden Überholung unterzogen. Auch hier soll den Gästewünschen nachgekommen und ein weiterer Ruheraum geschaffen werden.

Bar im Strandhotel Zingst
Auch die Bar soll von maritimen Gestaltungselementen geprägt werden. (Rendering: Strandhotel Zingst/bloomimages)

Preisgekröntes Individualhotel

Das „Strandhotel Zingst“ wurde in diesem Jahr bereits zweimal für seine außergewöhnlichen Leistungen gewürdigt. So gehört es zu den 800 besten Unterkünften von insgesamt 13.000 Hotels im weltweiten TUI-Programm und wurde mit dem begehrtem „TUI Global Awards 2023“ ausgezeichnet.

Mit einer Weiterempfehlungsrate von 88 Prozent und 5,2 von 6 Punkten zählt das von „Jagdfeld Real Estate“ gemanagte Haus auch zu den beliebtesten Hotels der HolidayCheck-Gäste.

Überdies hat sich das „Strandhotel Zingst“ in diesem Jahr als nachhaltiges Hotel zertifizieren lassen und ist auf Anhieb mit dem „GreenSign“-Zertifikat der zweithöchsten Stufe ausgezeichnet worden. Das war in der Region zuvor nur einem Hotel gelungen.

(Jagdfeld Real Estate/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Die Zimmer im Strandhotel Zingst mit maritimer Ausstattung (Foto: © Strandhotel Zingst)
Renovierung
Renovierung

Strandhotel Zingst kurz vor Neueröffnung

Das Strandhotel Zingst öffnet im Mai 2024 wieder seine Türen. Neben einer umfassenden Sanierung aller Zimmer durch eine international renommierte Interior Designerin gab es auch an anderen Stellen Überarbeitungen. 
Hotel Hafen Flensburg
Wiedereröffnung
Wiedereröffnung

Turborenovierung: Hotel Hafen Flensburg öffnet wieder nach Sturmflut

Im Oktober wurde das Hotel Hafen Flensburg von einer gewaltigen Sturmflut getroffen. Nach einer Turborenovierung öffnet das Haus jetzt aber wieder seine Türen – und das nur sieben Wochen nach der verheerenden Flut.  
Rezeption Strandhotel Ostende
Renovierung
Renovierung

Strandhotel Ostende erstrahlt in neuem Glanz

Neue Perle der Gastlichkeit in Ahlbeck: Nach fast zweijähriger Komplettsanierung eröffnet das Strandhotel Ostende pünktlich zur Sommersaison wieder seine Pforten. In die Renovierungen wurden über fünf Millionen Euro investiert. 
Die Arabella Hospitality SE als Betreiberin und die Bayerische Hausbau als Eigentümerin des Hotels investierten zusammen einen mittleren zweistelligen Millionenbetrag in die Sanierung des The Westin Grand Frankfurt. (Foto: © Marriott International)
Neues Well-Being-Konzept
Neues Well-Being-Konzept

The Westin Grand Frankfurt: Eröffnung nach Komplettsanierung

Das The Westin Grand Frankfurt öffnet am 1. Juni 2022 wieder seine Türen. Mit seinem neuen Well-Being-Konzept setzt das Hotel fortan auf die sechs Säulen des Wohlbefindens.
Rixos Park Belek
Umgestaltung
Umgestaltung

Rixos Park Belek präsentiert sich nach erfolgreicher Renovierung

Nach einer erfolgreichen Renovierung erstrahlt das Rixos Park Belek entlang der türkischen Riviera in neuem Glanz. Das Lifestyle-Resort überzeugt nun mit stilvollen Unterkünften, einem vielfältigen kulinarischen Angebot, Fitnessmöglichkeiten für die ganze Familie und spannenden Abendunterhaltungen.
Das Strandhotel Zweite Heimat in Sankt Peter-Ording
Umbau
Umbau

Wiedereröffnung nach Renovierung an der Nordseeküste

In Sankt Peter-Ording erwartet ein beliebtes Strandhotel nach umfangreichen Um- und Anbaumaßnahmen seine Gäste. Ein zweites Gebäude mit bis zu 84 qm großen Stuben, einem Kaminzimmer sowie einem weiteren Spa-Bereich runden von nun an das Angebot des Hauses ab.
Das historische Hotel Krone in Oettingen in der Außenansicht
Neustart
Neustart

Historisches Hotel Krone im bayerischen Oettingen bekommt neuen Pächter

Die Stadt Oettingen konnte für ihr altehrwürdiges Hotel Krone einen renommierten neuen Pächter gewinnen. Dem Gasthaus stehen große Veränderungen bevor. 
Meininger Hotel Wien Downtown Sissi
Renovierungen
Renovierungen

Meininger Hotels starten 2024 mit umfassenden Renovierungsarbeiten in drei Häusern

Neues Jahr, neuer Look: Die Meininger Hotels starten das Jahr 2024 mit umfangreichen Renovierungen. Als Teil eines größeren Renovierungsplans für das Jahr 2024 investiert die europäische Hotelgruppe in die Modernisierung von drei Häusern in München und Wien.