Expansionspläne

a&o plant Investitionen von 500 Mio. Euro

Oliver Winter ist der CEO der Berliner Budgetgruppe a&o Hostels. (Foto: © a&o)
Oliver Winter, CEO der Berliner Budgetgruppe a&o Hostels, plant große Investitionen für die kommenden Jahre.. (Foto: © a&o)
Die Berliner Budgetgruppe a&o Hostels wird in den nächsten Jahren kräftig ins Wachstum investieren. Gesucht werden vor allem ehemalige Büro- und Gewerbeimmobilien. Das Unternehmen bleibt aber betont flexibel bei seiner Auswahl.
Dienstag, 12.03.2024, 08:46 Uhr, Autor: Christine Hintersdorf

Die Zuversicht, auf der MIPIM, der Fachmesse für Immobilien in Cannes, „einen ganz großen Schritt“ weiterzukommen, ist groß: „Wir sind bereits in einigen spannenden Verhandlungen – auf der MIPIM kann es sehr konkret werden“, sagt CEO Oliver Winter.

Dabei stehen neue Standorte ebenso auf der Expansions-Agenda wie bereits bestehende: London, Paris, Rom, Madrid oder Lissabon finden sich dort neben Berlin, München, Prag oder Amsterdam. 

2023 war bestes Jahr in der Unternehmensgeschichte

a&o Hostels profitiert vom Schwung eines „außergewöhnlich starken 2023“. Mit 6,1 Mio. Übernachtungen (2022: 5,55 Mio.), 2,7 Mio. Gästen (2,2 Mio.) und einem Umsatz von 217 Millionen Euro (172 Mio.) hat das Unternehmen mit 2023 sein bisher bestes Jahr erlebt. 

Die aktuellen Trends legen eine Fortsetzung des allgemeinen Reisebooms nahe: „Der Reisehunger der Menschen in Europa“ sei „stärker denn je und wächst weiter“, so die diesjährige ITB in Berlin: die Buchungen für den Sommer lägen deutlich über dem Vor-Corona-Rekord 2019.

Aktuell 38 Häuser in 25 Städten und neun europäischen Ländern haben vor allem eines gemeinsam: eine zentrale, mit öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gut erreichbare Lage. Hinzu kommt ein durch die Umwandlung ehemaliger Büro- und Gewerbeimmobilien individueller Charakter der Standorte: „Wir sind sehr flexibel hinsichtlich Größe und Grundrisse, das verschafft uns einen Vorsprung und erleichtert und beschleunigt die Realisierung“, so Winter. 

Ab 2025 COneutral

Außerdem spart eine Konversion verglichen mit einem Neubau extrem CO2 ein. Experten zufolge entspricht die Einsparung dem CO2-Ausstoß von bis zu 30 Betriebsjahren. 2025 wird a&o Europas erste Hostelkette sein, die Net Zero wirtschaftet. Bereits heute liegt der CO2-Fußabdruck bei nur 3,73 Kilogramm/Übernachtung und damit um bis zu 80 Prozent unter vergleichbaren Wettbewerbern. Nachhaltigkeit gehört „als Kernwert des Geschäftsmodells“ fest zum a&o-Profil.

Haus Nr. 39 steht kurz vor dem Start

Als Nächstes steht die Eröffnung eines neuen Standortes in Italien an. Zentral am Bahnhof Campo di Marte gelegen, liegt das künftige a&o Florenz nur eine knappe halbe Stunde Fußweg von der Piazza del Duomo im historischen Stadtzentrum entfernt. Haus Nr. 39 der Berliner Hostelgruppe bietet rund 121 Zimmer in einem ehemaligen Verwaltungsgebäude in der Via Mannelli 119. Die Eröffnung steht für diesen Sommer auf dem Programm.

(a&o/CHHI)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Thomas Pecoraro
Personalie
Personalie

„Das Team steht an erster Stelle“: Neuer Head of Sales DACH bei a&o Hostels

Seit 100 Tagen ist Thomas Pecoraro der neue Head of Sales DACH bei a&o Hostels. Mit fast 20 Jahren Erfahrung setzt der gelernte Hotelfachmann auf Teamarbeit und klare Kommunikation.
Ehemaliges Wolfgang's Hotel in Salzburg, Österreich
Expansion
Expansion

Harry’s Home kommt auf den Salzburger Markt

Die PKF hospitality group hat einen neuen Betreiber für das ehemalige Wolfgang’s Hotel in Salzburg, Österreich, gefunden. Harry’s Home hat eine langfristige Partnerschaft mit der Eigentümerin, der Fanny-v-Lehnert Grundstücksgesellschaft, unterzeichnet.
Ladesäule am The Hearts Hotel
Investition
Investition

The Hearts Hotel setzt auf Ladestationen

Elektro- und Hybrid-Autos sind von den Straßen Deutschlands nicht mehr wegzudenken. Die Zahl der Neuzulassungen steigt rasant, doch der Ausbau der Ladeinfrastruktur hinkt vielerorts noch hinterher. Das will das The Hearts Hotel jetzt ändern.
Hotelzimmer von a&o
Bilanz
Bilanz

Positives Halbjahresfazit bei a&o Hostels

Das Unternehmen a&o; Hostels verzeichnet fast so viele Zimmerbuchungen wie vor der Corona-Krise. Mit einer Sommer-Auslastung von mehr als 90 Prozent schaut die Hostelkette nun zuversichtlich in die Zukunft.
a&o Hostels
„Hohe Zufriedenheit“
„Hohe Zufriedenheit“

„Die Besten für Familien“: a&o erhält Auszeichnung

Das Unternehmen a&o; Hostels ist bei einer Untersuchung von Analysehaus Service Value mit dem Prädikat „Hohe Zufriedenheit“ ausgezeichnet worden. Die Analyse basiert auf einer Online-Kundenbefragung, bei der Teilnehmer über ihre Zufriedenheit mit den Dienstleistungen, Angeboten oder Produkten bestimmter Anbieter befragt wurden.
Nina Gehlen und Nelly Fischer
Personalie
Personalie

a&o verstärkt Sales DACH-Team

Mit Nina Gehlen und Nelly Fischer verstärkt die Berliner Budgetgruppe a&o; sein Sales-Team DACH um zwei Spezialistinnen für Gruppen und FIT.
Gourmetrestaurant des Hotels "Johann Schladming"
Redesign
Redesign

Urban-alpines Ambiente im Gourmetrestaurant des Hotels „Johann Schladming“

Das Auge isst mit: Das Hotel „Johann Schladming“ hat seinem Gourmetrestaurant „Genussraum“ einen neuen Anstrich verliehen. Passend zum lässigen Design des Lifestyle-Hotels präsentiert sich das mit zwei Hauben ausgezeichnete Lokal im typischen urban-alpinen Stil.
Spatenstich Ramada Encore by Wyndham Berlin Airport
Spatenstich
Spatenstich

Baubeginn für das Ramada Encore by Wyndham Berlin Airport

Mit dem symbolischen Spatenstich beginnt die Realisierung des neuen Ramada Encore by Wyndham Berlin Airport. Das moderne Hotel verspricht gehobenen Komfort für Gäste in unmittelbarer Nähe zum Flughafen Berlin-Brandenburg.