Soft-Opening

Art déco neu in Szene gesetzt

Am 1. Mai begrüßt das Ameron Zürich Bellerive au Lac im Rahmen eines Soft-Openings die ersten Gäste. Das Hotel wurde renoviert und dabei der Stil der 1920er Jahre mit zeitgemäßem Design kombiniert.

Mittwoch, 21.04.2021, 10:47 Uhr, Autor: Natalie Ziebolz
Lobby des Ameron Zürich

Das Ameron Zürich Bellerive au Lac bringt urbanen Lifestyle direkt an den Zürichsee. (Foto: © Althoff Hotels)

Das Ameron Zürich Bellerive au Lac begrüßt ab 1. Mai 2021 im Rahmen eines Soft-Openings die ersten Gäste. Das traditionsreiche Haus wurde in den 1920er Jahren im Art déco Stil erbaut und ist heute eines der bekanntesten Hotels der Stadt. Nach aufwendiger Renovierung erstrahlt das Bellerive au Lac als Ameron Zürich nun in neuem Glanz. Es präsentiert sich auch nach dem Umbau im Stil der Goldenen 1920er Jahre, kombiniert mit zeitgemäßem Design. Dadurch wurde ein Ambiente geschaffen, das klassisch elegant und gleichzeitig entspannt und herzlich ist. 61 Zimmer und Suiten bieten Gästen einen besonderen Komfort und eröffnen einen herrlichen Blick auf die Stadt oder den See – hier trifft urbaner Lifestyle auf mediterranes Flair.

Street Food deluxe im Studio Bellerive

Das Studio Bellerive ist eine Symbiose aus Brasserie, Grill und Bar. Das Design, der professionelle Service und die unkomplizierte Küche kreieren ein herausragendes Gesamterlebnis in ungezwungener Atmosphäre. Seinen Namen teilt sich die neue Szene-Location mit dem legendären Zürcher Filmstudio, das 1953 seine Geburtsstunde in den ehemaligen Indoor-Tennishallen des heutigen Ameron Zürich Bellerive au Lac hatte. Im Rahmen des Soft-Openings erhalten die Hausgäste einen Vorgeschmack auf die künftige Speisekarte, die neben Street Food deluxe auch Spezialitäten vom Grill und kreative saisonale Tagesgerichte enthalten wird.

Freude auf das Soft-Opening

„Das AMERON Zürich Bellerive au Lac vereint ehrwürdige Geschichte mit zeitgemäßem Lifestyle in einer absoluten Premium-Lage. Das Team ist bereit und wir freuen uns sehr darauf, während des Soft-Openings den ersten Gästen einen Einblick in unser außergewöhnliches Haus zu ermöglichen und einen kleinen Vorgeschmack auf das Konzept unseres Studio Bellerive geben zu können“, erklärt General Manager Mattias Larsson.

(Althoff Hotels/NZ) 

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen