Hoteleröffnung

B&B Hotels erweitern Portfolio auf 155 Häuser in Deutschland

Als zweites Haus in der hessischen Stadt bei Frankfurt am Main hat am 1. August das B&B Hotel Offenbach-Kaiserlei eröffnet. Damit führt B&B Hotels nun 155 Hotels deutschlandweit.

Dienstag, 02.08.2022, 11:17 Uhr, Autor: Sarah Kleinen
B&B Hotels

Mit dem B&B Hotel Offenbach-Kaiserleiden erweitert die Hotelgruppe ihr Portfolio auf 155 Häuser in Deutschland. (Foto: © B&B Hotels)

„Mit dem zweiten Hotel in Offenbach am Main reagieren wir auf die hohe Nachfrage und schaffen ein noch größeres Angebot für unsere Gäste zum gewohnt hohen und komfortablen Standard mit attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis“, sagt Max C. Luscher, CEO Central and Northern Europe von B&B Hotels.

Die Hotelkette hat mit dem B&B Hotel Offenbach-Kaiserleiden den Betrieb eines bestehenden Hotels in Offenbach am Main übernommen und führt damit nun 155 Häuser in Deutschland.

„Im Rahmen unserer Expansionspläne sind wir stets an der Übernahme bestehender Hotels interessiert. Damit bauen wir auch unsere Präsenz im Einzugsgebiet wichtiger Wirtschaftsstandorte und Verkehrsknotenpunkte wie Frankfurt am Main weiter aus“, sagt Max C. Luscher.

Ausstattung

Das B&B Hotel Offenbach-Kaiserlei umfasst 131 Doppel-, Familien- und behindertengerechte Zimmer. Alle Räume verfügen über kostenfreies WLAN und Sky-TV, eine regulierbare Klimaanlage sowie schallisolierte Fenster. Die behindertengerechten Zimmer beinhalten zusätzlich eine Ausstattung für mobilitätseingeschränkte Reisende.

Zudem stehen den Gästen Tiefgaragenstellplätze am Hotel zur Verfügung.

Hygienekonzept

Alle B&B Hotels sind mit einem umfassenden Hygienekonzept ausgestattet. Dies hat B&B Hotels mit dem unabhängigen Labordienstleister SGS Analytics entwickelt. Durch den kontaktlosen Check-in und Check-out sowie kostenfreie Stornierungen am Anreisetag bis 19 Uhr ermöglicht B&B Hotels ein flexibles und sicheres Reiseerlebnis.

(B&B Hotels/SAKL)

Weitere Themen