Umgestaltung

Courtyard by Marriott Berlin Mitte schließt umfassende Renovierung ab

Lobby des Courtyard by Marriott Berlin Mitte
Die neue Lobby des Courtyard by Marriott Berlin Mitte zeichnet sich durch eine ganzheitliche Gestaltung aus. (Foto: © Marriott International)
Der Wandel des Courtyard by Marriott Berlin Mitte ist vollendet. Mit der nun abgeschlossenen Renovierung der Lobby und des Fitnessbereiches soll eine neue Ära des Hotels im ehemaligen Zeitungsviertel an der Axel-Springer-Straße eingeläutet werden. 
Donnerstag, 23.11.2023, 11:46 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

„Gemeinsam mit Living Design Sweden haben wir eine harmonische Verschmelzung von zeitgenössischer Ästhetik und dem unverwechselbaren Design-Charakter der Hotelmarke Courtyard geschaffen", sagt Michael Heigl, General Manager des Courtyard by Marriott Berlin Mitte. 

Er ergänzt: „Unser Bestreben bei dieser Neugestaltung war es, einen Raum für unsere Gäste zu schaffen, in dem man sich gerne aufhält, an dem Arbeit und Entspannung in einer inspirierenden Atmosphäre miteinander verschmelzen.“

Die Neugestaltung der Lobby folgt auf die Komplettrenovierung aller 267 Zimmer und Flure, die im vergangenen Jahr unter nachhaltigen Gesichtspunkten durchgeführt wurde. Die umgestaltete Lobby vereint zeitlose Dekoration mit europäischem Stil, innovativer Technologie und höchstem Komfort.

Für das Design-Konzept der Lobby, des Fitnessbereiches und aller Zimmer des Courtyard by Marriott Berlin Mitte wurden die Interior Designer Living Design Sweden beauftragt.

Modernität und Zeitlosigkeit

Die neue Lobby des Courtyard by Marriott Berlin Mitte zeichnet sich durch eine ganzheitliche Gestaltung aus, bei der jedes Möbelstück, jede Leuchte, jedes Detail und jedes Material einen eigenen Charakter beisteuert und sich nahtlos zu einer harmonischen Atmosphäre vereint. Es ist das Zusammenspiel dieser Elemente, das den einzigartigen Charme des Raumes ausmacht.

Besonderes Augenmerk wurde auf die Auswahl von Texturen gelegt, die sowohl Modernität wie auch Zeitlosigkeit betonen sollen. Die Verwendung von Eichenholzlamellen wurde gewählt aufgrund ihrer ästhetischen Anziehungskraft, der bemerkenswerten Haltbarkeit, Vielseitigkeit und ihrer Fähigkeit, eine zeitlose und einladende Atmosphäre zu schaffen.

Eine Lobby, zwei Bereiche

Die neu gestaltete Lobby wurde in zwei Bereiche unterteilt – einen Ankunftsbereich zum Check-in mit bequemen Sitzmöglichkeiten bei den Fahrstühlen und einen Aufenthaltsbereich, der sich zum Arbeiten, Treffen oder Entspannen eignet.

Bei der Auswahl der Materialien wurde großer Wert auf umweltverträgliches Design gelegt, um sicherzustellen, dass die Produkte nicht nur ästhetisch ansprechend sind, sondern auch ihren Einfluss auf die Umwelt minimieren.

Bei der Ankunft im Courtyard by Marriott Berlin Mitte werden die Gäste in einer luftigen Lobby empfangen, die dank ihres Glasdachs von reichlich Tageslicht durchflutet wird. Im Eingangsbereich erhebt sich eine markante Säule, verkleidet mit Eichenholzlamellen, die von festen Sitzgelegenheiten aus braunem, hochwertigem und bequemem Material mit kleinen Tischen und praktischen Steckdosen umgeben ist.

Die neu gestaltete Lobby wurde in zwei Bereiche unterteilt – einen Ankunftsbereich zum Check-in mit bequemen Sitzmöglichkeiten bei den Fahrstühlen und einen Aufenthaltsbereich. (Foto: © Marriott International)
Die neu gestaltete Lobby wurde in zwei Bereiche unterteilt – einen Ankunftsbereich zum Check-in mit bequemen Sitzmöglichkeiten bei den Fahrstühlen und einen Aufenthaltsbereich. (Foto: © Marriott International)

Abends werden die Sitzgelegenheiten von einem maßgeschneiderten Wandbeleuchtungssystem elegant ausgeleuchtet, was den Wohlfühlfaktor steigern soll. Darüber hinaus gibt es neben den Aufzügen Sitzbänke. 

Die Rezeption besteht aus drei freistehenden Countern, die aus hellem Eichenholz gefertigt sind. Sie befinden sich vor einer strukturierten, tiefdunkelbraunen Wand, die einen Kontrast zum hellen Holz schafft. 

Individuelle Lampen über den Tresen hängen von einer natürlich wirkenden Lamelleninstallation von der Decke und tauchen die Rezeption in ein warmes und einladendes Licht. Die Kombination aus warmem Holz, der strukturierten Wand, einem in Grau und Creme gehaltenen Bodendesign und dem durchdachten Lichtkonzept verleiht der Rezeption eine ansprechende Ästhetik und sollen den Gästen ein Gefühl von Eleganz und Komfort vermitteln.

Der Aufenthaltsbereich

Der Aufenthaltsbereich der Lobby besticht ebenfalls durch eine warme Farbpalette, die in Verbindung mit einem natürlichen Materialmix, darunter Holz und Messing, eine wohnliche Atmosphäre schafft. Zentrale Elemente sind hier vier halbrunde, feste Sitzinseln und ein großer Gemeinschaftstisch. 

Die halbrunden braunen Bänke mit runden Tischen samt Beistellhockern sollen mehr Privatsphäre bieten, während der Gemeinschaftstisch mit Hochstühlen offene und soziale Interaktionen fördern soll. Beide Bereiche sind mit Steckdosen ausgestattet.

Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Sitzmöglichkeiten im Lounge-Stil. Der gesamte Bereich wird von Tageslicht durchströmt, das durch die bodentiefen Fenster fällt.

„The Market“ – ein zentrales Element der Lobby

Der für die Marke Courtyard typische, rund um die Uhr geöffnete „The Market“ ist ebenfalls ein zentrales Element der Lobby; er befindet sich im Übergang zwischen dem Empfangsbereich und der gemütlichen Lounge.

Hier können Gäste aus einer großen Auswahl an Snacks, frischen Sandwiches und Salaten, Knabbereien und Süßem sowie Getränken wählen. Ergänzt wird das Angebot durch eine Auswahl an Boutique- und Geschenkartikeln.

Renovierung des Fitnesscenters

Ebenfalls komplett renoviert wurde das knapp 95 Quadratmeter große, lichtdurchflutete Fitnesscenter in der zweiten Etage. Der rund um die Uhr geöffnete, großzügig gestaltete Bereich eignet sich für ein professionelles Cardio- und Krafttraining mit neuen, modernen Technogym-Geräten. Die Geräte können mit der entsprechenden App verbunden werden, um das Training zu unterstützen.

Auch hier schaffen eine neutrale Farbpalette und warme Holzelemente eine Wohlfühl-Atmosphäre. Als Bodenbelag wurde, wie auch in den Zimmern, ein gewobener, verschleißfester Vinyl-Boden aus recyceltem Material der schwedischen Firma Bolon verwendet, der zu 100 Prozent aus erneuerbarer Energie hergestellt wird. 

Das knapp 95 Quadratmeter große, lichtdurchflutete Fitnesscenter in der zweiten Etage wurde ebenfalls komplett renoviert. (Foto: © Marriott International)
Das knapp 95 Quadratmeter große, lichtdurchflutete Fitnesscenter in der zweiten Etage wurde ebenfalls komplett renoviert. (Foto: © Marriott International)

Nachhaltigkeit im Fokus

Mit der Fertigstellung der Hotelrenovierung präsentiert die Marke Courtyard by Marriott nun seine innovative, neue Designstrategie für Europa. Diese konzentriert sich auf die Verwendung von natürlichen Materialien und Textilien mit modernen Oberflächen, um zeitgemäße, zeitlose und funktionale Umgebungen zu schaffen.

Diese sollen einen modernen europäischen Stil repräsentieren und gleichzeitig lokale Akzente setzen, die das jeweilige Reiseziel widerspiegeln. Im Courtyard by Marriott Berlin Mitte wird zudem verstärkt auf Nachhaltigkeit und den Einsatz unterstützender, moderner Technologie gesetzt. 

Die gesamte Renovierung umfasst Maßnahmen zur Reduzierung des Wasserverbrauchs, Optimierung des Energieverbrauchs, die Vermeidung von Plastikmüll und die Verwendung von ökologisch verträglichen Materialien, darunter beispielsweise Bodenbeläge aus recyceltem Material. 

Im nächsten Jahr sollen fünf weitere neue Hotels die Designtransformation der Marke in Europa verdeutlichen. Dazu gehört die bevorstehende Eröffnung des Courtyard Biel/Bienne in der Schweiz in diesem Jahr, gefolgt von den für 2024 geplanten Eröffnungen des Courtyard Yerevan in Armenien, dem Courtyard Lyon East in Frankreich sowie dem Courtyard Milan Linate und dem Courtyard Turin in Italien.

(Marriott International/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

V. l. n. r. Gitta Brückmann, René Mooren, Annemarie Carpendale, Satya Anand, Benedikt Brandmeier, Gonzalo Aguilar, Pankaj Birla
Eröffnungsfeier
Eröffnungsfeier

Spektakuläres Grand Opening des München Marriott Hotels City West

Über 600 Gäste feierten am 8. Februar das Grand Opening des München Marriott Hotels City West, darunter zahlreiche namhafte Persönlichkeiten. Als Flaggschiff von Marriott Hotels beeindruckt das elegante Hotel im Stadtteil Westend durch richtungsweisende Innovation und Modernität in Design und Technologie.
The Ritz-Carlton Bellagio
Italien
Italien

The Ritz-Carlton kommt an den Comer See

Marriott International hat eine Vereinbarung zur Eröffnung des ersten Hotels der Marke The Ritz-Carlton in Italien mit Grimit S.r.l. unterzeichnet. Nun wird das ehemalige Hotel Grande Bretagne nach umfangreichen Umbaumaßnahmen umbenannt. Die Eröffnung ist für 2026 geplant.
Rixos Park Belek
Umgestaltung
Umgestaltung

Rixos Park Belek präsentiert sich nach erfolgreicher Renovierung

Nach einer erfolgreichen Renovierung erstrahlt das Rixos Park Belek entlang der türkischen Riviera in neuem Glanz. Das Lifestyle-Resort überzeugt nun mit stilvollen Unterkünften, einem vielfältigen kulinarischen Angebot, Fitnessmöglichkeiten für die ganze Familie und spannenden Abendunterhaltungen.
Meininger Hotel Wien Downtown Sissi
Renovierungen
Renovierungen

Meininger Hotels starten 2024 mit umfassenden Renovierungsarbeiten in drei Häusern

Neues Jahr, neuer Look: Die Meininger Hotels starten das Jahr 2024 mit umfangreichen Renovierungen. Als Teil eines größeren Renovierungsplans für das Jahr 2024 investiert die europäische Hotelgruppe in die Modernisierung von drei Häusern in München und Wien.
René Mooren
Karriere
Karriere

München Marriott City West – ein Sprungbrett für internationale Hotelkarrieren

Das neu eröffnete München Marriott Hotel City West im Westend setzt auf individuelle Mitarbeiterförderung und Talententwicklung. General Manager, René Mooren, blickt auf eine 27-jährige Karriere bei Marriott International zurück. Der gebürtige Niederländer sieht für jeden einzelnen Mitarbeiter außerordentliche Karrieremöglichkeiten in den verschiedenen Hotelbereichen.
Beim Design-Konzept des neuen ibis Styles Bielefeld dreht sich alles um das benachbarte Stadttheater. (Foto © Abaca Press Nicolas Det)
Hoteleröffnung
Hoteleröffnung

Ein Hotel wird zur Bühne: Ibis Styles-Hotel Bielefeld eröffnet mit Theaterflair

Vorhang auf für das neue ibis Styles-Hotel in Bielefeld: Nach einem umfangreichen Umbau öffnet das Hotel in Niederwall seine Türen. Sein einzigartiges Design stellt eine Hommage an das benachbarte Stadttheater dar. 
In der Greatroom Lobby befindet sich die westhub bar & lounge. (Foto: © Marriott International)
Hoteleröffnung
Hoteleröffnung

München Marriott Hotel City West eröffnet im Münchner Westend

Marriott Hotels bringen ihr neuestes Juwel an den Start: das München Marriott Hotel City West. Damit bringt die Leitmarke im Portfolio der 31 Hotelmarken von Marriott Bonvoy innovatives Design und herzliche Gastlichkeit in Münchens lebendigen Stadtteil Westend.
Rezeption des Residence Inn by Marriott München Central
Hoteleröffnung
Hoteleröffnung

Re-Opening: Four Points by Sheraton München Central wird zu Residence Inn by Marriott

Mehr als ein Jahr wurde das Gebäude des ehemaligen Four Points by Sheraton München Central saniert und umgebaut. In Zusammenarbeit mit Marriott International als langjähriger Partner der Arabella Hospitality SE wird das Hotel am 12. September 2023 nun als Residence Inn by Marriott München Central neu eröffnet.