Umweltschutz

Deutschland im Fokus: Premier Inn veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht

Premier Inn Hamburg St. Pauli. (Foto: © Premier Inn Deutschland)
Premier Inn Hamburg St. Pauli. (Foto: © Premier Inn Deutschland)
Die Hotelkette Premier Inn veröffentlicht ihren ersten Nachhaltigkeitsbericht mit Fokus auf Deutschland. Im Vergleich zum Ausgangsjahr hat sich einiges getan. Doch noch ist es ein weiter Weg bis zum Erreichen des erklärten Ziels.
Dienstag, 08.08.2023, 17:17 Uhr, Autor: Thiemo Welf-Hagen Wacker

Die Hotelkette Premier Inn hat ihren ersten Nachhaltigkeitsbericht mit Fokus auf Deutschland veröffentlicht.

In ihrem ESG-Report legt die Hotelkette ihre Visionen, strategischen Ziele und Fortschritte in den Nachhaltigkeitsbereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (Environmental, Social and Governance) dar.

Den aktuellen ESG-Report haben Whitbread und seine Konzerntochter Premier Inn gemäß internationaler Rahmenwerke verfasst, darunter das Sustainability Accounting Standards Board (SASB) und die Task Force on Climate Related Financial Disclosures (TCFD).

Darüber hinaus hat Whitbread der Science Based Targets-Initiative (SBTi) Zielvorgaben zur Validierung vorgelegt und verfügt über unabhängige Ratings wie das Klima-Rating des Carbon Disclosure Project (CDP).

Was sind die Ziele von Premier Inn?

Das erklärte Ziel: Netto Null bis 2040 zu erreichen und Einwegplastik bis 2025 vollständig aus den Hotels zu verbannen.

Khadija Brémont, Director of M&A and CSR (Corporate Social Responsibility) bei Premier Inn Deutschland. (Foto: © Premier Inn Deutschland)
Khadija Brémont, Director of M&A and CSR (Corporate Social Responsibility) bei Premier Inn Deutschland. (Foto: © Premier Inn Deutschland)

„Im vergangenen Geschäftsjahr haben wir mit Blick auf unsere ehrgeizigen Nachhaltigkeitsziele wichtige Fortschritte erlangt, wissen aber auch, dass wir noch einen weiten Weg vor uns haben“, so Khadija Brémont, Director of M&A and CSR (Corporate Social Responsibility) bei Premier Inn Deutschland.

„Beispielsweise konnten wir unsere Kohlenstoffintensität gemäß Scope 1 und 2 gegenüber dem Ausgangsjahr 2016 um 52,5 Prozent verringern, was uns mit Blick auf unsere Netto-Null-Strategie bis 2040 ein gutes Stück voran bringt. Spürbare Auswirkungen zeigt auch unser soziales Engagement zugunsten von Children for a better World – durch unsere Spenden konnte unsere Partnerorganisation im vergangenen Jahr rund 200.000 warme Mahlzeiten für arme Kinder bereitstellen.“

Hier finden Sie den vollständigen ESG-Report

Der 33-seitige deutschsprachige ESG-Report ist auf der Website von Premier Inn Deutschland einsehbar, der komplette Bericht im Original auf der Website von Whitbread.

Mit gutem Beispiel vorangehen

Premier Inn verfolgt seine Nachhaltigkeitsstrategie im Rahmen des konzernweit verankerten „Force for Good“-Programms. 

Um als „Kraft für das Gute“ zu wirken, hat das Hospitality-Unternehmen eine Reihe von Initiativen ins Leben gerufen, Kooperationen vereinbart und Prozesse implementiert, die dabei helfen, die Umwelt zu schützen sowie das Leben und Arbeiten der Menschen ein wenig besser zu gestalten:

  • Premier Inn Deutschland verwendet in sämtlichen Hotels nachhaltig produzierte Bettwäsche und Handtücher, die das staatliche Textilsiegel „Grüner Knopf“ führen.
  • Alle PI-Häuser verwenden zu 100 Prozent Strom aus erneuerbaren Energien.
  • Ein Viertel aller Premier Inn-Hotels in Deutschland ist mit Ladestationen für Elektroautos ausgestattet.
  • Neun PI-Häuser haben die vom Deutschen Seminar für Tourismus Berlin e. V. verliehene und vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz geförderte Zertifizierung „Reisen für Alle“ erhalten, die spezifische Standards für Barrierefreiheit definiert.
  • Acht Premier Inn-Hotels sind mit den Nachhaltigkeitszertifikaten (BREEAM, DGBNB, LEED) ausgezeichnet.
  • Alle PI-Hotels verzichten beim Frühstücks-Buffet (Marmelade, Honig, Joghurt, etc.) auf unnötiges Plastik und verwenden stattdessen Porzellanschalen und recyceltes Papier.

(Premier Inn Deutschland/THWA)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Für jede kritisch gestellte Frage zum Thema "Nachhaltigkeitsstrategie" spendet McDonald's 1,00 Euro an MBRC the ocean.
Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeit

McDonald’s startet Spendenaktion: Kritische Fragen sollen die Umwelt schützen

McDonald’s Deutschland intensiviert sein Dialogangebot. Im Zuge der „Better M Kampagne“ stellt sich das Unternehmen nun auch kritischen Fragen zu seinem Nachhaltigkeitsengagement und verknüpft dies mit einer Umwelt-Spendenaktion. 
Der Nachhaltigkeitsgedanke endet bei den Koncept Hotels nicht vor der Hotelzimmertüre.
Umweltschutz
Umweltschutz

Koncept Hotels betten Gäste auf Nachhaltigkeit

„Ein gutes Gewissen ist ein sanftes Ruhekissen“ – das weiß man auch bei den Koncept Hotels. Deswegen hat man sich dort für einen neuen Partner für Hoteltextilien entschieden. Dieser hat neue Bettwäsche im Gepäck.
Rico Heinzig, Chef der myHONEY BIO-Imkerei in Sachsen und Preisträger des renommierten London Honey Awards, ist ein erfolgreicher Imker und gilt als Experte im Bereich Bienen und Umweltschutz.
Artenschutz
Artenschutz

Hotels for Bees: Pate werden und Bienen schützen

Bienen sind wichtig. Der Imker Rico Heinzig weiß das und hat eine Idee, wie er die nützlichen Insekten schützen kann. Von der Initiative „Hotels for Bees“ könnten auch Hoteliers profitieren. Was steckt dahinter?
V.l.n.r. Torsten von Borstel Geschäftsführer United  Against Waste e.V., Philipp Kempers, Cluster F&B  Manager H4 und H2 Hotel München Messe, Jürgen  Schmieder, Director of Food H-Hotels.
Auszeichnung
Auszeichnung

H-Hotels.com bezwingen Müllberge

H-Hotels.com machen sich für Klimaschutz stark: Als Mitglied des Vereins United Against Waste (UAW) setzen sich H-Hotels.com bereits seit 2016 für die Vermeidung von Lebensmittelabfällen ein. Dafür wurden sie nun ausgezeichnet.
Valsana Hotel in Arosa
Veranstaltung
Veranstaltung

The Tschuggen Collection plant 100-Jahr-Feier

Seit 100 Jahren lädt die Tschuggen Collection Gäste zum Skifahren in die Berge Graubünden ein. Zum Geburtstag hat sich die Hotelgruppe ein besonderes Charity-Event einfallen lassen. Aber was hat Skifahren damit zu tun?
Mit Biene Sina können Kinder jetzt Abenteuer erleben.
Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeit

Bienenschutz gefördert: Arcotel Hotels launchen Bilderbuchserie für Kinder

Der Schutz der Bienen ist bei den Arcotel Hotels seit vielen Jahren eine Herzensangelegenheit. Mit Bienchen Sina hat die 2015 von Arcotel gegründete Initiative „Give Bees a Chance“ nun ein zauberhaftes Gesicht bekommen.
Eine Wiese bei Sonnenschein.
Arten- und Umweltschutz
Arten- und Umweltschutz

Koncept Hotels suchen Paten für „Naturhotel“

Das „Hotel für die Natur“ ist 5.000 Quadratmeter groß. Es beherbergt über das Jahr hinweg Millionen von Gästen. Darunter sind Insektenarten, Vögel und Rehe. Ihre neue Biodiversitätsfläche öffnet die Hotelkette nun für alle, die mitgestalten wollen.