Portfolio-Ausbau

Die Schlosshotels expandieren in Deutschland

Außenansicht Alte Post Österreich
Mit der „Alten Post“ im Örtchen Müllheim gewinnt die internationale Vereinigung der „Schlosshotels & Herrenhäuser“ einen außergewöhnlichen Betrieb in Deutschland dazu.. ( Foto: ©Hotel Alte Post)
Neues Mitglied für die „Schlosshotels & Herrenhäuser": Mit der „Alten Post“ in Müllheim gewinnt die internationale Vereinigung ein Haus in Deutschland dazu, das bereits in zweiter Generation Maßstäbe in Sachen Umwelt setzt.
Dienstag, 28.11.2023, 09:53 Uhr, Autor: Karoline Giokas

Am Schwarzwald gelegen, umgeben von sonnenverwöhnten Weinbergen, die Schweiz und Frankreich gleich um die Ecke und der mächtige Rhein nur einen Steinwurf entfernt, ist die „Alte Post“ ein beliebtes Reiseziel abseits vom Alltag .

Seiner Zeit voraus

Die Gastgeberfamilie Mack hat sich in dem 1745 als Posthalterei erbauten Domizil der Ökologie verschrieben, von den Materialien bis zur Kulinarik. Dafür erhielt das heute familiengeführte Bio-Hotel bereits Anfang der 1990er Jahre die Auszeichnung als „Erstes Umwelthotel in Deutschland“.

Herzstück des Hauses ist das Restaurant Hebelstube: Pierre-Marie Barrel, Küchenchef mit französischen Wurzeln, bringt eine klassische Markgräfler Land-Küche mit französischen Einflüssen (2 Gault Millau-Hauben) auf den Teller. Die Wege aller Produkte sind nachvollziehbar und man kennt die lokalen Produzenten beim Namen – vieles stammt von Demeter- und Bio-Bauernhöfen mit naturnahem Anbau und artgerechter Tierhaltung.

Im lauschigen Gartenrestaurant wird unter alten Platanen eine regionale, bodenständige Naturküche aufgetischt. Begleitet werden die 3-gängigen Halbpensions-Menüs sowie die mehrgängigen Genießermenüs von Weinen aus dem Markgräflerland.

Hommage an die Vergangenheit

Die neuen Designzimmer strahlen ein schlichtes und gleichzeitig heimeliges Ambiente aus: Sie sind mit in der Region gefertigten Möbeln aus regionalen Hölzern, Naturfarben, ökologisch nachhaltiger Innenausstattung, Designcouchen und Boxspringbetten ausgestattet.

Die Zimmer sind Dichtern und Denkern gewidmet, wie J. W. Goethe, der während seiner 2. Italienreise in der Alten Post einkehrte, oder Hebel, der ein Gedicht über das Haus verfasste, oder Hermann Hesse.

Zurück in den elterlichen Betrieb

Der 37-jährige Fabrice Mack leitet den Hotelbetrieb seit 2019 und setzt seitdem den nachhaltigen Weg gemeinsam mit seinen Eltern konsequent fort: „Die Auszeichnung als ‚Erstes Umwelthotel in Deutschland‘ 1991 war richtungsweisend. Mein Vater hat damals schon auf Biogemüse gesetzt“, erzählt Fabrice. Der junge Gastgeber blickt u.a. auf Erfahrungen auf dem Kreuzfahrtschiff MS Deutschland und in Sternerestaurants in der Schweiz zurück und betrieb ein Pop-up-Restaurant in Basel.

Seit 2006 ist die Alte Post EMAS-zertifiziert; dabei handelt es sich um das umfangreichste Umweltmanagementsystem weltweit, das für umweltschonendes, nachhaltiges und ökologisch sinnvolles Wirtschaften steht.

(Schlosshotels & Herrenhäuser/KAGI)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Heidelberg ist ein beliebter deutscher Ort für Touristen.
Zuwachs
Zuwachs

Sieben neue Mitglieder für den Deutschen Tourismusverband

Der Deutsche Tourismusverband vertritt die Interessen der Tourismusorganisationen der Länder, Regionen und Orte in Deutschland. Nun kann der Verband den Beitritt gleich sieben neuer Mitglieder verkünden.  
Aleenta Retreat in Thailand
Portfolio-Erweiterung
Portfolio-Erweiterung

Vier neue Mitgliederhotels bei den Leading Hotels of the World

The Leading Hotels of the World kann vier neue Mitgliederhotels in seinem Portfolio begrüßen. Die Kollektion umfasst in dieser Saison eine Reihe von Neueröffnungen und bedeutenden Renovierungen.
Jung-Hoteliers beim ersten Flair-Next-Generation-Treffen
Veranstaltung
Veranstaltung

Flair Hotels veranstalten erstes Flair-Next-Generation-Treffen

Im Flair Hotel Erck in Bad Schönborn fand am ersten Juli-Wochenende eine inspirierende Veranstaltung statt. Der Vorstand der Flair Hotels hatte alle Nachwuchsmitglieder eingeladen, um sich über die Herausforderungen der nächsten Generation auszutauschen.
Daniela Fette
Zuwachs
Zuwachs

Fair Job Hotels haben jetzt 100 Partnerbetriebe

Ab sofort sind zwei Münchner Häuser stolze Mitglieder der Fair Job Hotels. Mit der Aufnahme der beiden Betriebe überschreitet die Hoteliers-Initiative nun die magische Grenze von 100 Partnerhotels.
Von links nach rechts: Inge Louven (privates L’Art de Vivre Mitglied), Executive Chef Sebastian Zier (Einstein St.Gallen), Hans Stefan Steinheuer (Präsident L’Art de Vivre Residenzen), Michael Vogt (General Manager Einstein St.Gallen), Richard Schmidtkonz (Head Chef Einstein Gourmet), Hubert Obendorfer (Geschäftsführer L’Art de Vivre Residenzen), Hansruedi Bolli (Verwaltungsrat Einstein St.Gallen), Joachim Niermann (privates L’Art de Vivre Mitglied) (Foto: © Marzia Zanni – Einstein St.Gallen)
Aufnahme
Aufnahme

Hotel Einstein St. Gallen ist neue L’Art de Vivre Residenz in der Schweiz

Das Einstein St.Gallen mit dem Restaurant Einstein Gourmet wurde am 26. April 2023 in den „Kreis für Große Kochkunst & Gastlichkeit“ von „L’Art de Vivre“ aufgenommen. Der Vereinigung gehören Restaurants und Häuser im deutschsprachigen Raum an, die über eine ausgezeichnete Gastronomie verfügen und sich durch besondere Gastlichkeit auszeichnen. 
JRE-Präsident Alexander Huber (l.) und Vize Andreas-Widmann (r.) begrüßen die vier Neu-Mitglieder (v. l. n. r.): Julius Reisch, Simon Schlachter, Nicolai P. Wiedmer und Patrick Jenal (Foto: © Thomas Pfeiffer)
Jeunes Restaurateurs
Jeunes Restaurateurs

JRE-Deutschland nehmen neue Mitglieder auf

Vier gewinnt: Bei ihrer Haupttagung am 14. November in Weissach am Tegernsee haben die JRE-Deutschland vier neue Mitglieder aufgenommen. Zugleich wurden vier bisherige Jeunes aus der aktiven Mitgliedschaft in den Status der Membres d’Honneur verabschiedet.
v. l. n. r.: Prof. Dr. David Rempel, Akademischer Leiter des Campus Nürnberg, Luise Wittmann, Senior Project Manager bei Study Access Alliance, und Frank M. Pfaller, Gründer und Präsident der HoteliersGuild (Fotos: © HoteliersGuild)
Stipendien
Stipendien

HoteliersGuild startet Auktion für mehr Chancengleichheit

HoteliersGuild richtet in diesem Jahr die Auktion des Sirius Academy Scholarship Award aus. Damit will die Vereinigung einen sozialen Beitrag leisten.
Guido Zöllick und Gereon Haumann.
Präsidiumswahlen
Präsidiumswahlen

Dehoga Bundesverband mit Neuzugängen

Auf der Agenda der Delegiertenversammlung des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes stand die Wahl eines neuen Schatzmeisters. Darüber hinaus wurde noch ein weiteres Mitglied ins Präsidium des Dehoga berufen.