Nach Umbau

Grand Tirolia eröffnet: Promi-Alarm in Kitzbühel

Erste Belastungsprobe bestanden: Das Grand Tirolia Kitzbühel ist pünktlich zur Wintersaison 2022/23 eröffnet worden. Das Hotel war zum ersten Mal nach der Modernisierung komplett ausgebucht. Unter den Gästen waren auch einige VIPs.

Dienstag, 24.01.2023, 08:04 Uhr, Autor: Thiemo Welf-Hagen Wacker
Generla Manager des Hotels Grand Tirolia Kitzbühel mit seinem Team.

General Manager des Grand Tirolia Kitzbühel Johannes Lehberger und sein Team. (Foto: © Grand Tirolia Kitzbühel)

Angesichts des berühmten Hahnenkammrennens wohnten der Wiedereröffnung des Luxusresorts auch viele Promis dem Spektakel in Kitzbühel bei. Ski-Ass Christa Kinshofer war mit ihrem Mann Dr. Erich Rembeck zu Gast im Grand Tirolia.

Ein guter Grund für den Rennfahrer Leopold Prinz von Bayern bei seinen Freunden schnell mal „Hallo“ zu sagen. Nachdem es tagelang geschneit hatte, konnte Johannes Lehberger seine prominenten Hotelgäste bei herrlichem Sonnenschein offiziell begrüßen – ein Blick vom Golfplatz auf die Streif inklusive.

Prinz Leopold von Bayern, Christina Kinshofer und Johannes Lehberger.
(V.l.n.r:) Prinz Leopold von Bayern, Christina Kinshofer und General Manager des Luxusresorts Grand Tirolia Kitzbühel, Johannes Lehberger. (Foto: © Grand Tirolia Kitzbühel)

Was ist nach der Modernisierung anders?

Entspannung und Genuss im Zentrum der Gäste. Überall im Haus begegnen sie legerem Luxus und herzlicher Tiroler Gastfreundschaft – die 76 Zimmer und Suiten sind durchgehend re-designed worden.

Vom Doppelzimmer bis zur Präsidenten-Suite werden seit neuestem noch mehr Großzügigkeit und Ambiente im eleganten Alpenstil geboten. Auch das kulinarische Spektrum ist noch einmal erheblich erweitert worden und das moderne À-la-Carte-Restaurant „Tirolia“ hat eine Showküche erhalten.

Weiterlesen

Weitere Themen