Wegen Lärmschutzmaßnahmen

Hotelprojekt auf Loreley-Felsen geplatzt

Loreley Felsplateau
Kein Schallschutz für die eigenen Gäste: Das Hotel auf dem Loreley Felsplateau wird nicht gebaut. (Foto: © iStockphoto)
Ein 700-Betten-Hotel sollte auf dem Loreley Felsplateau entstehen. Das Projekt war von Anfang an umstritten und wurde nun abgeblasen.
Freitag, 16.04.2021, 08:39 Uhr, Autor: Natalie Ziebolz

Fast 700 Betten sollte das neue „Slow Down Loreley“-Hotel bieten – erbaut auf dem Loreley-Plateau über dem Rhein, mitten im UNESCO-Welterbe-Gebiet. Jetzt ist das Projekt geplatzt. „Das war ein harter Schlag für uns“, erklärt Sven Hollesen, Vorstand der norddeutschen Planet Gruppe, die zusammen mit den Unternehmen Nidag und Aye Media rund 85 Millionen im Herzen des Welterbes „Oberes Mittelrheintal“ investieren wollte. Grund sei eine Abstimmungsrunde per Videokonferenz am Donnerstag, 16. April, mit Behörden vor Ort zum Thema Schallschutz gewesen.

Kein Schallschutz geplant

Nach früheren Angaben des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Loreley, Mike Weiland (SPD), hatten die Investoren nicht dem im Bebauungsplan vorgegebenen Schallschutz des Hotels für die eigenen Gäste zugestimmt. Unter anderem sei es um künftige Open-Air-Konzerte auf der Loreley-Bühne gegangen. Die Investoren hätten auf „bauliche Lärmschutzmaßnahmen“ verzichten und bei Großveranstaltungen einfach Zimmer zur Bühne hin leer lassen wollen. Die Planet Gruppe äußerte sich am Donnerstag nicht zu Details der Debatte um Lärmschutz.

Größe stieß auf Kritik

Das Hotel „Slow Down Loreley“ sollte sich laut seinen Investoren mit begrünten Dächern gut in die abschüssige Landschaft einfügen – mit einem treppenförmigen fünfstöckigen Hauptgebäude, zehn zwei- bis vierstöckigen „Hotelvillen“ sowie einstöckigen Bungalows. Das Obere Mittelrheintal leidet unter extremem Bahnlärm, teils veralteten Tourismusangeboten und Bevölkerungsschwund. Die Planet Gruppe hatte 100 neue Jobs in Aussicht gestellt. Kritiker hielten das 700-Betten-Hotelprojekt im Welterbetal für überdimensioniert.

(dpa/NZ)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Premier Inn in Bremerhaven
Hotelneubau
Hotelneubau

Premier Inn startet Hotelprojekt in Bremerhaven

Die norddeutsche Hafenstadt Bremerhaven erhält ein neues Hotel: Zwischen Innenstadt und dem Kreuzfahrtterminal will Premier Inn ein neues Haus errichten. Die Eröffnung soll ein wichtiger Schritt in der Expansionsstrategie der Hotelkette sein.
acora - Living in the City
Bauprojekt
Bauprojekt

Baubeginn für das „Mizar Gate Office“ mit zwei Novum-Hotels

In Neu-Schönefeld beginnt der Bau des Gebäudeensembles „Mizar Gate Office“. Hier sollen auch zwei Hotels der Novum Hospitality Gruppe entstehen. Die Fertigstellung ist für das erste Quartal 2025 geplant.
Richtfest für das neue „Zleep“-Hotel in Kelsterbach
Hotelneubau
Hotelneubau

Richtfest im Herzen von Kelsterbach: Neues Zleep-Hotel nimmt Gestalt an

Nach nur sechs Monaten Bauzeit haben Sonar Development (Sonar) und die Four Points Development Richtfest für ihren Hotelneubau bei Frankfurt am Main gefeiert. Mit 175 Zimmern und einem modernen Konzept zielt das Hotel in Kelsterbach sowohl auf Messebesucher als auch auf Geschäfts- und Freizeitreisende ab. 
Tin Inn in Hückelhoven
Baubeginn
Baubeginn

Tin Inn feiert Richtfest für neues Hotel in Hückelhoven

Die Hotelgruppe Tin Inn setzt ihre eindrucksvolle Expansion fort und feiert das Richtfest für ihr neues Hotel in Hückelhoven. Mit innovativem Containerbau und einem Fokus auf Nachhaltigkeit soll dieses Projekt das Engagement der Gruppe für umweltfreundliche Lösungen in der Hotelbranche unterstreichen. 
Unter den Gästen (v. l. n. r.): Dr. Stephan Keller (Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf) mit  Patrick Schwarz-Schütte (Black Horse Investments GmbH), Dirk Iserlohe (Aufsichtsratschef Dorint Hotelgruppe), Jörg T. Böckeler (CEO Dorint Hotelgruppe) und Daniela Danz (Generaldirektorin Hotel Kö59 Düsseldorf)
Baubeginn
Baubeginn

Richtfest für das „Essential by Dorint Düsseldorf“

Der Bau verläuft planmäßig: Kürzlich feierte das „Essential by Dorint Düsseldorf“ sein Richtfest. Das moderne Cityhotel wird Teil des aufstrebenden Quartiers „Deiker Höfe“ in Düsseldorf Stockum sein. Anfang 2025 soll es eröffnen. 
Vertragsunterzeichnung im Rahmen der Expo Real (v. l. n. r.): Dr. Robert Franke, Geschäftsführer der Investitions- und Marketinggesellschaft (IMG) Sachsen-Anhalt, Klaus Papenburg, Vorstand der GP Günter Papenburg, Sven Schulze, Minister für Wirtschaft, Tourismus, Landwirtschaft und Forsten des Landes Sachsen-Anhalt, Egbert Geier, Bürgermeister der Stadt Halle (Saale), Dr. Jürgen Fox, Vorstandsvorsitzender der Saalesparkasse und Chris-Norman Sauer, Acquisitions Director bei Premier Inn
Vertragsunterzeichnung
Vertragsunterzeichnung

Premier Inn sichert sich Toplage in Halle an der Saale

Die Hotelkette Premier Inn bereichert bald das Stadtbild von Halle an der Saale – mit einem Neubau direkt hinter dem historischen Opernhaus. Einen entsprechenden Hotelmietvertrag unterzeichneten Vertreter von Premier Inn und der Saalesparkasse als Investorin auf der Münchener Immobilienmesse Expo Real.
Premier Inn
Hotelneubau
Hotelneubau

Premier Inn plant Hotelneubau im Frankfurter Flughafen-Quartier Gateway Gardens

Im Frankfurter Flughafen-Quartier Gateway Gardens hat Premier Inn ein Grundstück erworben. Dort will das Unternehmen einen Hotel-Neubau mit 198 Zimmern errichten. Premier Inn wird dabei selbst Bauherr sein.
Die Auerbase soll 2026 fertiggestellt sein.
Neubau
Neubau

Auerbase: Erstes Marshotel auf der Erde geplant

Roter Sand, Schlafkapseln und eine Rakete? Hört sich ein wenig nach Science-Fiction an. Tatsächlich soll das erste Mars-Hotel auf der Erde schon bald Wirklichkeit werden.