Expansion

Ibis Styles treibt Wachstum in Europa voran

ibis Styles Copenhagen Ørestad
Mit Eröffnung des ibis Styles Copenhagen Ørestad im Februar 2023 hat Accor erstmals Fuß nach Dänemark und Skandinavien gesetzt. (Foto: © Gerardo Jaconelli)
Ibis Styles auf Wachstumskurs: Accor präsentiert für das Jahr 2023 ein starkes Portfoliowachstum und die dynamische Entwicklung seiner designorientierten Economy-Marke ibis Styles in Europa.
Dienstag, 12.12.2023, 12:27 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

Im Jahr 2023 wurden insgesamt 20 Hotels erfolgreich eröffnet – weitere 16 Projekte, die 1.200+ Zimmer in acht europäischen Ländern umfassen, wurden im laufenden Jahr bereits unterzeichnet. Dazu zählen fünf ibis Styles-Hotels in Frankreich, drei in Rumänien, jeweils zwei in Spanien und Polen sowie Häuser in Estland und Großbritannien. 

Starke Pipeline für die nächsten drei Jahre

Ab April 2025 wird ein Hotel in der rumänischen Stadt Cluj das Marken-Portfolio um eine weitere Destination in Osteuropa bereichern. Das Hotel wird über 110 Zimmer, ein eigenständiges Restaurant sowie einen geräumigen Konferenzraum verfügen. 

Ein neues ibis Styles mit 81 Zimmern wird derzeit in Burton-Upon-Trent in Großbritannien errichtet und begrüßt voraussichtlich ab der zweiten Jahreshälfte 2024 erstmals Gäste.

Im Mittelmeerraum, genauer an der Costa Blanca in Spanien, gesellt sich ab 2025 ein ibis Styles in Benidorm hinzu. Das Hotel – ein Bestandsgebäude – wird gerade einer umfassenden Renovierung unterzogen und soll künftig mit 131 Zimmern, einem Restaurant, einem Außenpool sowie einer Dachterrasse punkten. Dabei stehen das catchy Design und die entspannte Atmosphäre als Marken-Signatures von ibis Styles im Mittelpunkt des Hotelerlebnisses. 

Auch in Skandinavien ist ein weiterer Markteintritt geplant.

Schlüssel-Openings in 2023, von Bielefeld bis Kopenhagen

Im Jahr 2023 hat Accor insgesamt 20 ibis Styles Hotels in ganz Europa eröffnet. Dazu gehört das farbenfrohe ibis Styles Rotterdam Ahoy mit 250 modernen Zimmern, deren kreatives Design von allerhand Details wie wolkenförmigen Akzenten geprägt ist.

Mit Eröffnung des ibis Styles Copenhagen Ørestad im Februar 2023 hat Accor erstmals Fuß nach Dänemark und Skandinavien gesetzt. Das Konzept des Hotels im Architektur-Viertel Ørestad lautet „Urban Living trifft Natur“. Es zieht sich von den 186 Zimmern mit Blick auf die Stadt und das nahe Schweden bis zum offenen Lobby-, Restaurant-, Bar- und Coworking-Bereich.

Zu den Flaggschiff-Eröffnungen in Frankreich gehört das ibis Styles Porto Vecchio. Es ist das zweite Hotel der Marke auf der „Île de beauté“.

In Deutschland eröffneten das ibis Styles Singen, dessen Interior-Konzept von der facettenreichen Vulkanlandschaft Hegau inspiriert wurde, sowie das ibis Styles Bielefeld, in dem sich alles um das benachbarte Stadttheater dreht.

In Osteuropa hat Accor in diesem Jahr ebenfalls eine Vielzahl an ibis Styles-Hotels eröffnet: In Rumänien erfreut sich das ibis Styles Pitesti Arges großer Beliebtheit, welches das jährliche Tulip Symphony Festival als Leitmotiv aufgreift.

In Litauen präsentiert sich das ibis Styles Kaunas Centre mit einem außergewöhnlichen Design, das auf die lokale Basketballkultur anspielt. Das ibis Styles am Warschauer Flughafen verkörpert das Thema Schach, während das Bukarester Flughafenhotel unter ibis Styles-Flagge eine Hommage an die Leidenschaft seines Besitzers für das Fliegen darstellt.

Wodurch zeichnen sich die „ibis Styles“-Hotels aus?

Jedes „ibis Styles“-Hotel zeichnet sich durch ein individuelles Design, Leitmotiv und eine einzigartige kreative Note aus. Dabei eint alle Hotels der Marke ihr ästhetischer Anspruch in puncto Design, ihr herzlicher Service und ihr Komfort.

Accor kann auf eine umfassende Erfolgsbilanz an Conversion-Hotels blicken, die sehr profitabel in das ibis Styles-Netzwerk integriert wurden und zielt weiterhin auf aktives Wachstum in Europa ab. 

Mit den jüngsten Vertragsabschlüssen wird das Portfolio der Marke ibis Styles in Europa auf fast 450 Hotels anwachsen.

(Accor/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Lobby im Agora-Konzept-Design
Doppel-Projekt
Doppel-Projekt

Ibis kommt mit zwei neuen Hotels an den Flughafen Berlin

Accor baut seine Kernmarke Ibis weiter aus. Gemeinsam mit der Tristar Hotelgruppe als Franchisepartner wird der französische Hotelkonzern je ein Ibis und ein Ibis Budget Hotel am Flughafen Berlin-Brandenburg eröffnen.
Lobby des Ibis Styles München Perlach
Hoteleröffnung
Hoteleröffnung

Ibis Styles München Perlach im Disco-Fieber

Am 22. September 2022 eröffnet das französische Hospitality-Unternehmen Accor das neue Ibis Styles München Perlach. Das außergewöhnliche Designkonzept des Hotels wurde von der Disco-Ära inspiriert.
Außenansicht Ibis Styles Reykjavik
Expansion
Expansion

Accor kommt mit Ibis Styles Reykjavik nach Island

Die Hospitality-Gruppe Accor erweitert ihr Portfolio in Skandinavien: Gemeinsam mit dem Partner „Icelandic Hotels & Resorts/Hotels & Resorts – Investment & Development“ wird die Gruppe im zweiten Quartal 2024 ihr erstes Hotel in Island eröffnen.
Hotel Munich Airport by Mercure
Übernahme
Übernahme

Atomis erweitert Portfolio um Hotel Munich Airport by Mercure

Atomis setzt seinen Expansionskurs fort. Mit dem Hotel Munich Airport by Mercure direkt am Münchener Flughafen nimmt der Betreiber ein weiteres Haus in sein Portfolio auf. Gleichzeitig dehnt Atomis damit die Zusammenarbeit mit der Accor Group aus. 
Mercure Zürich City
Vertragsunterzeichnung
Vertragsunterzeichnung

Accor und The Chocolate on the Pillow Group unterzeichnen Vertrag für Mercure Zürich City

Accor und die The Chocolate on the Pillow Group setzen ihre Zusammenarbeit fort und erweitern das Mercure-Portfolio in der Schweiz. Die Eröffnung des Mercure Zürich City im November 2023 markiert den Markteintritt der The Chocolate on the Pillow Group in die Schweiz. 
Porträtbild von Julie White.
Personalie
Personalie

Accor: Julie White wird Chief Commercial Officer

Julie White startet bei Accor als neue Chief Commercial Officer Europe & North Africa. White verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der globalen Reisebranche und wird als Führungskraft sehr geschätzt. 
Beim Design-Konzept des neuen ibis Styles Bielefeld dreht sich alles um das benachbarte Stadttheater. (Foto © Abaca Press Nicolas Det)
Hoteleröffnung
Hoteleröffnung

Ein Hotel wird zur Bühne: Ibis Styles-Hotel Bielefeld eröffnet mit Theaterflair

Vorhang auf für das neue ibis Styles-Hotel in Bielefeld: Nach einem umfangreichen Umbau öffnet das Hotel in Niederwall seine Türen. Sein einzigartiges Design stellt eine Hommage an das benachbarte Stadttheater dar. 
Mövenpick by Accor Qingdao Sunmei
Expansion
Expansion

Accor und Sunmei Group planen Eröffnung von 400 Mövenpick by Accor Hotels in China

Accor und die Sunmei Group nutzen das einjährige Bestehen ihrer strategischen Zusammenarbeit, um ein Update ihrer Entwicklungspläne zu geben. Der Fokus liegt auf der Einführung und Entwicklung der Marke Mövenpick by Accor in China.