Sonderveranstaltung

Insellust Resort Borkum veranstaltet rumänischen Weihnachtsmarkt

Hotellerie- und Gastronomiebetriebe auf Borkum begegnen dem Fachkräftemangel mit einem engen Bezug zu einem südosteuropäischen Land: Rund zehn Prozent der Einwohner der Ostfriesischen Insel stammen mittlerweile aus Rumänien. Die Betreiber des Insellust Resort Borkum wollen die Bedeutung dieser Insulaner nun würdigen.

Mittwoch, 30.11.2022, 11:07 Uhr, Autor: Sarah Kleinen
Weihnachtsmarkt „Inselzauber"

Am 1. Dezember wird es eine rumänische Ausgabe des Weihnachtsmarkts „Inselzauber“ auf Borkum geben. (Foto: © heyFreedom PHOTO & FILM)

Am 1. Dezember 2022 ist das Angebot auf dem Weihnachtsmarkt „Inselzauber“ rund um das Arthotel Bakker auf Borkum alles andere als gewöhnlich. Denn anlässlich des rumänischen Nationalfeiertags laden Neele Benken und Sören Hüppe, Betreiber des Insellust Resort Borkum, zu einer rumänischen Ausgabe ihres Weihnachtsmarkts ein.

Ein Dank an das Team

Auch auf den Ostfriesischen Inseln, wie Borkum, ist der Fachkräftemangel in der Hotellerie und Gastronomie spürbar. Für Entlastung sorgen laut Neele Benken und Sören Hüppe die ursprünglich aus Rumänien stammenden Einwohner.

Doch nicht nur ihr beruflicher Einsatz verändert das Leben auf Deutschlands westlicher Insel: „Mit ihrer Lebensfreude und ihren Traditionen bringen sie Schwung in unsere Gemeinschaft hier auf Borkum“, sagt Sören Hüppe.

Gemeinsam mit seiner Schwester Neele Benken betreibt er das „Insellust Resort Borkum“ und beschäftigt neun rumänisch-stämmige Mitarbeiter. Für das Geschwisterpaar sind sie Mitglieder ihrer „Insellust-Familie“ – und Garanten für besonderes ausgelassene Stimmung auf jeder Teamfeier. „Mit dem ‚Rumänischen Inselzauber‘ wollen wir uns für das Engagement unseres Teams bedanken und gleichzeitig Einheimischen und Urlaubern einen unvergesslichen Abend bescheren“, sagt Neele Benken.

Musik, Show und Kulinarik

Das Programm des Inselzaubers am 1. Dezember verbindet rumänische und ostfriesische Traditionen: Die rumänische Hymne gibt den Startschuss. Danach folgen Auftritte der Borkumer Kinder- und Erwachsenentrachtengruppe. Am Abend wird die rumänische Live-Musikband „New Traditional“ mit moderner und traditioneller rumänischer Musik auftreten

Darüber hinaus wird es Delikatessen wie die rumänischen Kohlrouladen Sarmale, den süßen Nussstrudel Cozonac und den Obstbrand Palinca geben. Aber auch die bekannten Cevapcici werden am Abend auf den Grill gelegt.

(Insellust Resort Borkum/SAKL)

Weitere Themen