Arten- und Umweltschutz

Koncept Hotels suchen Paten für „Naturhotel“

Eine Wiese bei Sonnenschein.
Paten gestalten „Hotel für die Natur“ in der Schwäbischen Alb mit. (Foto: ©KONCEPT HOTELS)
Das „Hotel für die Natur“ ist 5.000 Quadratmeter groß. Es beherbergt über das Jahr hinweg Millionen von Gästen. Darunter sind Insektenarten, Vögel und Rehe. Ihre neue Biodiversitätsfläche öffnet die Hotelkette nun für alle, die mitgestalten wollen.
Mittwoch, 11.01.2023, 12:59 Uhr, Autor: Thiemo Welf-Hagen Wacker

Getreu dem Motto „digital.fair.local.“ hat die Hotelgruppe die Wiesenfläche im Jahr 2022 gekauft. Sie befindet sich im Fauna-Flora-Habitat-Schutzgebiet Großer Heuberg. Das ist am Rande der Schwäbischen Alb.

Jetzt wird sie über die kommenden Jahre hinweg Schritt für Schritt nach den Richtlinien zur Erhaltung der natürlichen Lebensräume 92/43/EWG restauriert.

Patinnen und Paten können dabei helfen, das einstige intensiv als Grünland genutzte Areal wieder in einen natürlichen Lebensraum für wildlebende Tiere und Pflanzen umzuwandeln – in ein „Hotel für die Natur“.

Wer darf sich an dem Projekt beteiligen?

Die Patenschaften gibt es in zwei Varianten. „Bei Variante eins können Unternehmen, Einzelpersonen oder auch Schulen aus der Region selbst Vorschläge machen, wie sie ihre Fertigkeiten in das Projekt einbringen möchten. Ein Handwerksbetrieb oder eine Schulklasse könnte beispielsweise Nistkästen für heimische Vogelarten anfertigen“, erklärt Martin Stockburger, Geschäftsführer Koncept Hotels.

Bei Variante zwei erarbeiten die Koncept Hotels zusammen mit Patinnen und Paten gemeinsam Lösungen, in welcher Form sie sich engagieren können. „Es ist uns wichtig, dass Paten mit ihren Ideen und Kompetenzen selbst Teil unseres Nachhaltigkeitsprojekts werden“, so Stockburger weiter.

So könnten etwa auch Projektgruppen von Schulen Patenschaften übernehmen, die neue Biodiversitätsfläche nachhaltig mitgestalten und dabei wertvolles Wissen über natürliche Zusammenhänge aufbauen.

(Koncept Hotels/THWA)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Der Nachhaltigkeitsgedanke endet bei den Koncept Hotels nicht vor der Hotelzimmertüre.
Umweltschutz
Umweltschutz

Koncept Hotels betten Gäste auf Nachhaltigkeit

„Ein gutes Gewissen ist ein sanftes Ruhekissen“ – das weiß man auch bei den Koncept Hotels. Deswegen hat man sich dort für einen neuen Partner für Hoteltextilien entschieden. Dieser hat neue Bettwäsche im Gepäck.
Pascal Fleischmann, Fleischmann Mietwäsche (Foto: © Wäscherei Fleischmann)
Wäscherei
Wäscherei

Nachhaltiges Housekeeping in Hotels

Das Servitex-Mitglied Fleischmann Mietwäsche setzt auf ein ISO zertifiziertes Umweltmanagementsystem. Das inhabergeführte Unternehmen konnte durch den Einsatz neuer Technologien den CO₂-Ausstoß bereits um 30 Prozent reduzieren.
Koncept Hotels hat seinen diesjährigen Fairesponsibility Report veröffentlicht. (Foto: © Koncept Hotels)
Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeit

Koncept Hotels veröffentlichen Fairesponsibility Report

Mit seinen vielfältigen Anwendungsbeispielen soll die Veröffentlichung der Hotelgruppe mehr als ein Nachhaltigkeitsbericht sein. Vielmehr möchte das Unternehmen damit anderen Hotels einen Leitfaden für ressourcenschonendes und faires Verhalten an die Hand geben.
Premier Inn Hamburg St. Pauli. (Foto: © Premier Inn Deutschland)
Umweltschutz
Umweltschutz

Deutschland im Fokus: Premier Inn veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht

Die Hotelkette Premier Inn veröffentlicht ihren ersten Nachhaltigkeitsbericht mit Fokus auf Deutschland. Im Vergleich zum Ausgangsjahr hat sich einiges getan. Doch noch ist es ein weiter Weg bis zum Erreichen des erklärten Ziels.
Rico Heinzig, Chef der myHONEY BIO-Imkerei in Sachsen und Preisträger des renommierten London Honey Awards, ist ein erfolgreicher Imker und gilt als Experte im Bereich Bienen und Umweltschutz.
Artenschutz
Artenschutz

Hotels for Bees: Pate werden und Bienen schützen

Bienen sind wichtig. Der Imker Rico Heinzig weiß das und hat eine Idee, wie er die nützlichen Insekten schützen kann. Von der Initiative „Hotels for Bees“ könnten auch Hoteliers profitieren. Was steckt dahinter?
V.l.n.r. Torsten von Borstel Geschäftsführer United  Against Waste e.V., Philipp Kempers, Cluster F&B  Manager H4 und H2 Hotel München Messe, Jürgen  Schmieder, Director of Food H-Hotels.
Auszeichnung
Auszeichnung

H-Hotels.com bezwingen Müllberge

H-Hotels.com machen sich für Klimaschutz stark: Als Mitglied des Vereins United Against Waste (UAW) setzen sich H-Hotels.com bereits seit 2016 für die Vermeidung von Lebensmittelabfällen ein. Dafür wurden sie nun ausgezeichnet.
Valsana Hotel in Arosa
Veranstaltung
Veranstaltung

The Tschuggen Collection plant 100-Jahr-Feier

Seit 100 Jahren lädt die Tschuggen Collection Gäste zum Skifahren in die Berge Graubünden ein. Zum Geburtstag hat sich die Hotelgruppe ein besonderes Charity-Event einfallen lassen. Aber was hat Skifahren damit zu tun?
Mit Biene Sina können Kinder jetzt Abenteuer erleben.
Nachhaltigkeit
Nachhaltigkeit

Bienenschutz gefördert: Arcotel Hotels launchen Bilderbuchserie für Kinder

Der Schutz der Bienen ist bei den Arcotel Hotels seit vielen Jahren eine Herzensangelegenheit. Mit Bienchen Sina hat die 2015 von Arcotel gegründete Initiative „Give Bees a Chance“ nun ein zauberhaftes Gesicht bekommen.