Neueröffnung

me and all hotel mit viel Ulmer Flair

Mitte Juni wird das me and all hotel ulm mit 147 Zimmern als fünftes Hotel der jungen Boutique-Hotelmarke öffnen. Mit an Bord sind viele Ulmer Partner wie Flotte Lotte, die Rösterei Kley und die Bäckerei Zaiser.

Dienstag, 11.05.2021, 14:42 Uhr, Autor: Natalie Ziebolz
Außenansicht me and all ulm

Eröffnet am 12. Juni: Das me ans all hotel ulm. (Foto: © me and all hotels)

Mit dem me and all hotel ulm eröffnet die Boutique-Hotel-Marke der Lindner Hotels ihren fünften Standort – zentral nur wenige Schritte vom Hauptbahnhof, den neuen Sedelhöfen und der Innenstadt entfernt. Das Thema „Urban Gardening“ zieht sich dabei als roter Faden durch das Hotel. Dazu gehören eine vertikal bepflanzte Greenwall im Empfangsbereich und eine große, begrünte Dachterrasse mit Rooftop-Bar.

Local Heroes „ÜBER“ den Dächern von Ulm

Die Local Heroes der me and all hotels sind lokale Partner aus Gastronomie, Kunst, Kultur, Sport und Musik und bringen das Feeling der jeweiligen Stadt ins Hotel, so dass sich Gäste und Einheimische gleichermaßen wohlfühlen. Mit ins me and all hotel ulm zieht das Team von Flotte Lotte und serviert in der Rooftop-Bar „ÜBER“ kreatives schwäbisches Streetfood wie einen Schwaben-Döner oder Hotdog mit Spätzle, Getränke kommen von der traditionsreichen Bergbierbrauerei, der Manufaktur Geiger, dem Weingut Hochdörffer und Rosebottle, einem lokalen Geheimtipp für Gin und alkoholfreie Limonaden.

Dachterrasse des me and all ulm
Das Thema „Urban Gardenig“ ist auch in der Rooftop-Bar erkennbar. (Foto: © Kitzig Interior Design)

Zudem können sich Gäste rund um die Uhr mit Kaffeespezialitäten der Familienrösterei Kley und Leckereien der Bäckerei Zaiser stärken. Der Familienbetrieb ist nicht nur die älteste Bäckerei Ulms, sondern auch die einzige, die heute noch das typische Ulmer Zuckerbrot von Hand herstellt.

Weitere Local Heroes, die auch für die Bewegung der Gäste sorgen, sind Joy in me – das Ulmer Start-Up stattet den Fitnessraum des Hotels mit Yogamatten aus Naturkautschuk aus. Diese sind ideal, um an den kostenlosen Yoga-Sessions von fearless yoga teilzunehmen – Kat und Nadine zeigen den Gästen dabei Asanas für jedes Level. Wer mehr Spaß am Wassersport hat, kann sich dagegen ein SUP von Fifty eight ausleihen und auf der Donau paddeln.

Von Handlettering, Hunden und anderen Highlights

In den 147 Zimmer des me and all hotel ulm führen Blumennetze und Rankpflanzen das Urban Gardening weiter. Klare Linien und puristisch in Szene gesetzte Materialien wie goldene Waschbecken, Sichtbeton, Industrieglas und Massivholz setzen weitere Akzente im Designkonzept. Hingucker sind die Illustrationen über den Betten, die der Ulmer Künstler Letterbube gestaltet hat. Von ihm finden sich zudem Karten und Handletterings im me and all hotel Marketplace.

Realisiert wurde das me and all hotel ulm u.a. in Zusammenarbeit mit dem Projektentwickler DC Developments/Values Real Estate, dem Architekturbüro mfp Mühlich, Fink & Partner und Kitzig Design Studios.

(me and all/NZ)

PS: Ihr Interesse am „Urban Garden“ ist geweckt? In der HOGAPAGE Jobbörse finden Sie Stellenanzeigen des me and all hotel ulm.

Zurück zur Startseite

Weitere Themen