Wachstum

Rekordjahr für Adagio

Adagio-Aparthotel
Bereits 1,7 Millionen Gäste konnten die 130 Adagio-Aparthotels bei sich begrüßen. (Foto: © Adagio)
Nach einem bereits sehr guten Jahr 2022 war für Adagio das Jahr 2023 im Bereich des geschäftlichen Wachstums ein Rekordjahr. In diesem Jahr will das Unternehmen seine Position weiter ausbauen.
Montag, 26.02.2024, 14:01 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

1,7 Millionen Gäste wohnten in den derzeit 130 Adagio-Aparthotels. Die Durchschnittsbelegung lag bei 79 Prozent.

Besonders freut sich das Adagio-Team über die hohe Gästezufriedenheit und die guten Bewertungen in allen Bereichen. Und das gilt für das gesamte Adagio-Portfolio.

„Die Ergebnisse unterstreichen die bedeutende Relevanz des neuen Hotel-Konzeptes, einer hybriden Kombination aus 100 Prozent Aparthotel und 100 Prozent Hotel. Das Angebot entspricht sowohl den Wünschen von privat Reisenden – also zum Beispiel für einen leistbaren Urlaub mit der Familie – und Geschäftsreisenden. Das zeigen auch die ausgewogenen Zahlen. Gleichzeitig schätzen beide Segmente die Idee ein ‚Zuhause weg von Zuhause‘ zu haben“, freut sich Xavier Desaulles, CEO Aparthotels Adagio.

Adagio passt auch zu dem neuen Bleisure Trend, der kontinuierlich wächst. Also die direkte Kombination von Business- und Leisure-Aufenthalten. 

In den letzten zwölf Monaten hat Adagio zudem seine bekannte Dynamik bei Neueröffnungen in Frankreich (Toulouse, Montpellier, Lyon) und Europa (Antwerpen und Gent) sowie bei zahlreichen Renovierungen in Paris (Opéra, Buttes Chaumont, La Villette, Vanves Portes de Versailles und Eiffelturm) beibehalten.

Die Gesamt-Kapazität liegt bei 14.624 Appartments.

Rekord für die Marke Adagio

Das Jahr 2023 war außerdem hervorragend für das Projekt „Next Adagio“, das einen neuen Markenauftritt bedeutet. Der neue Markenauftritt zeigt sich mit überarbeiteter visueller Identität – moderner, fröhlicher, urbaner – und dem neuen Slogan „Here for you“, der die besondere Beziehung des Adagio-Teams zu seinen Gästen zum Ausdruck bringt. Adagio steht für die Marke der Aparthotellerie, wobei der Schwerpunkt auf mittelfristigen Aufenthalten liegt.

„Die Stadt ganz einfach“ ist das neue Markenversprechen. Der neue Auftritt und die Markenbekanntheit wurden im Frühjahr und Herbst 2023 durch TV- und Internet-Kampagnen weiter unterstützt. Generell stieg der Bekanntheitsgrad im Laufe des Jahres 2023 um elf Punkte – auch ein Rekord!

Sport-Sponsoring

Um die Markenbekanntheit weiter zu verstärken, hat Adagio als Titelpartner ein ehrgeiziges Sport-Sponsoring-Programm gestartet. Der Skipper Éric Peron und sein Maxi-Trimaran tragen gerade die Marken-Farben bei der Arkea Ultim Challenge-Brest, der ersten Einhand-Weltumrundung im Alleingang und ohne Zwischenstopps, die am 7. Januar 2024 in Brest gestartet ist.

Dieses Rennen, bei dem die drei Kaps (Gute Hoffnung, Leeuwin, Horn) umrundet werden, ist ein außergewöhnliches menschliches Abenteuer, das die Werte von Adagio widerspiegelt: Kühnheit, Teilen und Verantwortung.

Bedeutende Fortschritte im Umweltschutz

Kontinuierlich setzt Adagio seine Bemühungen für einen sparsamen Energieverbrauch fort. Dank des Engagements aller Adagio-Standorte, zu Best Practices Methoden zu wechseln und diese einsetzten, sank der Energieverbrauch im kompletten Netzwerk um elf Prozent – ein weiterer Rekord.

In Kooperationen mit dem Designer Thomas Delagarde und dem Hersteller Ligne Roset Contract wurde für die Adagio Access Häuser neues Mobiliar (Tisch und Stühle) entwickelt. Diese wurden sowohl für ihre Ästhetik als auch für ihre Öko-Impact-Zertifizierung „A“ gelobt und mit dem „French Design 100“ Preis ausgezeichnet.

Neue Märkte und weitere Länder: Neueröffnungen in China und Afrika

Adagio setzt in den nächsten zwölf Monaten seine Expansion in Frankreich, Europa und anderen Ländern weltweit fort. Ziel ist es, bis 2028 insgesamt 200 Adagio Aparthotels zu bieten.

2024 sind sieben Neueröffnungen geplant:

  • Adagio Original: Abidjan Marcory
  • Adagio Original: London – Whitechapel
  • Adagio Original: Heidelberg
  • Adagio Access: Rouen – Centre
  • Adagio Original: Porte de Camargue
  • Adagio Original: Boulogne-Billancourt Kermen
  • Adagio Access: Brussels – Airport

Außerdem sind fünf Renovierungsprojekte geplant, damit es in allen Aparthotels ein einheitliches, hochwertiges und qualitativ hochwertiges Angebot gibt, das mit einem praktischen wie modernem Erlebnis verbunden ist. Dabei ist das Design immer von der lokalen Kultur der Destination inspiriert.

Das Jahr 2024 ist außerdem einem großen Abenteuer gewidmet: Adagio geht nach China. Im Jahr 2025 soll das erste Adagio Aparthotel in Chengdu Jianyang eröffnet werden.

Dieses Projekt, auf das weitere folgen sollen, zollt der wachsenden Nachfrage Rechnung. Denn auf dem chinesischen Markt nehmen längere Aufenthalte zu. Vor allem wird das Serviceniveau und die Freundlichkeit, die Adagio bietet, sehr geschätzt.

Coliving kommt ins Adagio Original London Whitechapel

Nach ersten Erfahrungen im Adagio Original Paris Bercy geht Adagio mit der Eröffnung des Adagio Original London Whitechapel einen neuen Schritt. Hier wird es fünf Coliving-Einheiten geben. Sie verfügen jeweils über vier Zimmer, die rund um den Gemeinschaftsbereich mit gemeinsamer Küche und Wohnzimmer angeordnet sind.

Soziale und ökologische Verantwortung

Ausgehend von dem einzigartigen Motto „Das Leben in der Stadt schöner machen“ hat Adagio den Leitfaden „Handeln für den Wandel in der Stadt“ verankert. Diese Verpflichtung setzt sich aus drei Teilen zusammen: Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks, Stärkung der sozialen Bindungen und kollektives Miteinander.

Priorität im Jahr 2024 ist es, diese CSR-Strategie unter anderem durch eine verstärkte Energiepolitik und einen objektiv-externen Labeling-Prozess umzusetzen. So sollen 40 Standorte – 30 in Frankreich und 10 in Europa – mit einem „Grünen Schlüssel“ klassifiziert werden.

Weitere große Projekte sind eine verantwortungsvolle Einkaufspolitik und die weitere Verbesserung der Lebensqualität am Arbeitsplatz. Außerdem werden innerhalb der Produktreihen Access und Original zwei Schwerpunkte gesetzt: Zugang zu sanfter Mobilität bei Adagio Access und lokale und kulturelle Entdeckungen bei Adagio Original.

Das Olympia-Jahr ist das Jahr der Gastfreundschaft

Das Jahr 2024 ist von Großveranstaltungen geprägt, die viele Menschen und bekannte Persönlichkeiten anziehen werden: allen voran die Olympischen Sommerspiele und die Paralympics 2024 in Paris, bei denen Adagio unter der Ägide von Accor Premium-Partner ist.

16 Adagio-Standorte werden vom Internationalen Olympischen Komitee unter Vertrag genommen. Dann der 80. Jahrestag der Landung in der Normandie und der in der Provence, die offizielle Wiedereröffnung von Notre Dame de Paris, die UEFA-Fußball-Europameisterschaft in Deutschland, Rugby Six Nations mit Spielen in Edinburgh, Cardiff, London, Lyon, Lille und Marseille und die Tour de France, die dieses Jahr in Florenz (Italien) startet und in Nizza endet.

Für all diese Veranstaltungen braucht es eine große Kapazität an Unterkunftsmöglichkeiten. Dabei geht Adagio davon aus, dass das Modell der Aparthotellerie mehr denn je zuvor gefragt sein wird und im Vordergrund stehen wird.

(Adagio/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Blick in eine eingerichtetes Serviced Apartment
Frankreich
Frankreich

Adagio Aparthotels auf Wachstumskurs

Die Serviced-Apartment-Marke hat die Vertragsunterzeichnung für zwei neue Häuser in Frankreich bekanntgegeben. Adagio-CEO Karim Malak sieht in den neuen Projekten eine Bestätigung für das krisenbewährte Geschäftsmodell.
Die Lobby des NYX Hotel Ibiza
Expansion
Expansion

Leonardo Hotels Central Europe auf Wachstumskurs

Leonardo Hotels Central Europe nimmt Kurs auf weiteres Wachstum: Die internationale Hotelgruppe hat ihre dritte Partnerschaft geschlossen und treibt ihre Expansion auch im Freizeitbereich voran.
Archibald Graf von Keyserlingk
Wachstumspläne
Wachstumspläne

Heimwerk Restaurants auf Expansionskurs

Die Heimwerk Restaurants setzen auf kontinuierliche Expansion im Jahr 2024: Mit einem neuen Standort und einem klaren Fokus auf organisches Wachstum, Vielfalt in der Küche und motiviertes Personal verfolgt das Unternehmen ehrgeizige Pläne für seinen weiteren Erfolg.
Das Noord
Expansion
Expansion

Hiive Experience Hotels expandieren an der Nordseeküste

Auf Wachstumskurs: Bis Ende dieses Jahres will Hiive Experience Hotels gleich zwei Häuser an der Nordseeküste eröffnen. Im August startet in Carolinensiel das Noord, im Dezember folgt das Silt & Sand auf Langeoog. 
Pommes Freunde in Viernheim
Expansion
Expansion

Pommes Freunde plant 20 neue Standorte für 2024

Pommes Freunde wächst rasant weiter: In diesem Jahr hat das Premium-Fast-Food-Konzept zehn neue Standorte hinzugewonnen. Für 2024 ist bereits die Eröffnung weiterer Filialen geplant. 
Voco Brüssel City Nord in Belgien
Wachstum
Wachstum

IHG Hotels & Resorts bauen die Marke Voco Hotels in Europa weiter aus

IHG Hotels & Resorts haben eine Reihe von neuen Voco-Hotels in Europa angekündigt. Damit setzt das Hotelunternehmen das rasante Wachstum ihrer Premium-Kollektionsmarke fort. 
Mit Blick auf neue Märkte, Marken und renommierte Standorte verzeichnet Leonardo Hotels Central Europe erfolgreiche Entwicklungen im Jahr 2023. (Foto: © Leonardo Hotels Central Europe)
Wachstumspläne
Wachstumspläne

Leonardo Hotels Central Europe setzt auf Wachstum

Leonardo Hotels Central Europe zieht zur Expo Real 2023 eine positive Bilanz des laufenden Jahres. Auch der Ausblick auf das kommende Jahr verspricht weiteres Wachstum. Die Hotelgruppe zielt dabei auf neue Hotels, neue Märkte und eine neue Marke.
Dirk Iserlohe
Expansion
Expansion

Honestis ist weiter auf Wachstumskurs

Die Honestis AG, zu der auch die Kölner Dorint Hotelgruppe gehört, setzt ihr kontrolliertes Wachstum kontinuierlich fort. Dorint soll in den kommenden Jahren um acht Hotels erweitert werden und auch die anderen Tochtergesellschaften sind gut aufgestellt.