Managment

Ringhotels: Neue Führung gewählt

Volker Dürr, neuer Präsident der Hotelkooperation Ringhotels e.V.
Ringhotels führt Diskussion mit sieben führenden cloudbasierten PMS-Softwareanbietern und stellt neue Führung für zukunftsorientierte Weichenstellung vor. (Foto: © Ringhotels)
Die Hotelkooperation wurde 1973 ins Leben gerufen. Ziel der Gründer war es, einen Gegenpol zu den großen internationalen Hotelgesellschaften auf dem deutschen Markt zu bilden. Jetzt fand die 56. Jahreshauptversammlung statt.
Freitag, 26.04.2024, 08:38 Uhr, Autor: Christine Hintersdorf

Bei der 56. Jahreshauptversammlung kamen sieben cloudbasierte PMS-Systeme in einer Paneldiskussion zusammen, zusätzlich wurde ein neues Präsidium gewählt, das die Zukunft im Blick hat.

Der Ringhotels e. V. hat seine 56. Jahreshauptversammlung erfolgreich im Ringhotel Schorfheide, am 14. und 15. April 2024 abgehalten. Die Versammlung war geprägt von Diskussionen zu Innovationen und Aufklärung der PMS-Systeme im Hotelmanagement und zukunftsweisenden Führungswechseln im Präsidium.

Diskussionsrunde schafft Klarheit

Ein bisher einzigartiges Ereignis fand in der Paneldiskussion zu cloudbasierten Property Management Systemen statt. Moderiert wurde sie von dem Gründer von Top Gahn Quality Coaching, Martin Gahn. Die sieben Anbieter von PMS, Oracle, ASA, Mews PMS, planet/protel Hotelsoftware, ibelsa , Guestline und GUBSE AG/SIHOT, wurden von Hoteliers zu ihren Systemen befragt.

Petra Weindl, die geschäftsführende Vorständin des Ringhotels e.V., hob die zentrale Bedeutung dieser Technologien als Herzstück der Hotellerie hervor: Wir ermöglichen unseren Mitgliedern einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen auf dem PMS-Markt zu bekommen. Es herrscht sehr viel Unruhe und Unsicherheiten. Wir konnten durch diese aufschlussreiche Diskussionsrunde für viel Klarheit sorgen.

Neue Führung

Die jüngste Versammlung des Vereins stand im Zeichen eines planmäßigen 
Führungswechsels. Nachdem Bernd Kanzow sechs Jahre lang erfolgreich die Präsidentschaft innehatte, wählten die Mitglieder Volker Dürr vom Ringhotel Hohenlohe in Schwäbisch Hall einstimmig zu seinem Nachfolger.

Rainer Kerssen vom Ringhotel Teutoburger Wald in Tecklenburg-Brochterbeck wurde zum Vizepräsidenten ernannt. Dürr, der zuvor sechs Jahre als Vizepräsident fungierte, sprach Kanzow seinen Dank aus.

Ringhotels verzeichnete ein beeindruckendes Wachstum

Die Hotelkooperation besteht derzeit aus knapp 80 Prozent 4-Sterne und 20 Prozent gehobenen 3-Sterne-Hotels. Die kooperationsweite Zimmeranzahl beläuft sich auf 3.981 und wird angetrieben durch Hotelerweiterungen wie u. a. die des Ringhotels Forellenhof in Walsrode, im laufenden Jahr auf über 4.000 Zimmer anwachsen.

Der Gesamtbuchungsumsatz stieg 2023 auf 41.177.900 €, gegenüber 30.789.590 € im Jahr 2022. Der Anteil der Direktbuchungen stieg kooperationsweit 
auf 42,4 Prozent. Das Stammgastbindungsprogramm, die HeimatGenuss Card, hat die Marke von 4,5 Millionen Euro überschritten. Die HG Travel, der kooperationseigene Reiseanbieter des Vereins, verzeichnete ein Umsatzwachstum von 37,34 Prozent und einen Anstieg der Buchungen um 
16,5 Prozent.

Die Veranstaltung wurde ebenfalls durch die Teilnahme von Markus Luthe, 
Hauptgeschäftsführer des Hotelverbandes Deutschland (IHA), bereichert. Luthe teilte wichtige Einblicke in die Zukunft der Hotellerie in Deutschland und die neuesten politischen Entwicklungen aus Berlin und Brüssel.

(Ringhotels e. V./CHHI)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Familie Kerssen
Umwelt- und Klimaschutz
Umwelt- und Klimaschutz

Ringhotel Teutoburger Wald ist Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit

Nachhaltiges Wirtschaften, Umwelt- und Klimaschutz haben für den Ringhotels e.V. eine zentrale Bedeutung. Auch bei den Mitgliedern der Hotelkooperation rücken diese Themen immer mehr in den Vordergrund. Ein ganz besonderer Vorreiter für „Nachhaltigkeit in der Hotellerie“ ist das Ringhotel Teutoburger Wald in Tecklenburg-Brochterbeck.
Strandhotel Zweite Heimat
Wachstum
Wachstum

Strandhotel „Zweite Heimat“ vergrößert sich

Das Premium-Hotel in Sankt Peter-Ording entwickelt sein regionales Konzept weiter. Ein zweites Gebäude, eingebettet in einen naturnahen Erlebnisgarten, eröffnet Ende 2023.
Aiden by Best Western in Herning, Dänemark
Expansion
Expansion

Aiden by Best Western verdoppelt weltweites Portfolio

Global auf Wachstumskurs: Die Lifestylemarke der BWH Hotel Group Aiden by Best Western startet in Skandinavien und Indien. Allein mit dem Markenlaunch im hohen Norden sind mehr als 30 neue Aiden-Hotels geplant. 
Susanne Weiss und Petra Weindl
Jubiläum
Jubiläum

50 Jahre Ringhotels

Eine starke Hotelkooperation für privat geführte Häuser: Ende Januar 2023 jährt sich die Gründung der Ringhotels zum fünfzigsten Mal. Was macht die Hotelkooperation so erfolgreich?
Michael Vierjahn, geschäftsführender Hoteldirektor Ringhotel Haus Oberwinter nimmt die Auszeichnung von Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt entgegen.
Auszeichnung
Auszeichnung

Ringhotel Haus Oberwinter glänzt bei Umweltcheck

Im Sommer stellte sich das Ringhotel Haus Oberwinter in Remagen dem „Dehoga Umweltcheck“. Den hat es mit Bravour bestanden. Am 5. Dezember 2022 überreichte die Wirtschaftsministerin von Rheinland-Pfalz das entsprechende Zertifikat.
Petra Weindl (links) und Susanne Weiss (rechts)
Personalie
Personalie

Ringhotels erweitern Geschäftsführung

Seit 15 Jahren ist Susanne Weiss geschäftsführender Vorstand der Ringhotels. Zum 1. Januar 2023 erhält sie nun Unterstützung: Petra Weindl, bisherige Verkaufsdirektorin, wird zur Geschäftsführerin ernannt.
Portraitaufnahme von Mahmoud Karim
Personalie
Personalie

Living Hotel Kanzler in Bonn unter neuer Führung

Der gebürtige Ägypter Mahmoud Karim hat das Steuer in Bonn übernommen. Die Stadt und das Hotel sind ihm bereits sehr vertraut. Er übernimmt den Posten vom bisherigen Direktor, Magnus Schwartze. 
Das Berghotel Grainau mit einem Gästezimmer mit Ausblick
Überzeugender Service
Überzeugender Service

Berghotel Hammersbach behält Vier-Sterne-Klassifizierung

Direkt am Fuß der Zugspitze und nahe dem Eibsee gelegen, kombiniert das Haus traditionelle bayerische Gastfreundschaft mit modernem Hotelkomfort. Dafür wurde es jetzt erneut ausgezeichnet.