Veranstaltungen

Scandic goes hybrid

Meetings und Tagungen sind derzeit nicht so einfach zu realisieren. Im Scandic am Potsdamer Platz konnten nun jedoch 800 Leute alles über hybride Tagungsformen lernen und sich dabei gleichzeitig von der Durchführbarkeit überzeugen.

Freitag, 20.11.2020, 09:37 Uhr, Autor: Natalie Ziebolz
Online-Tagung

Beim Learning Lunch von Scandic konnten Interessierte alles über hybride Meetings lernen. (Foto: © iStockphoto)

Im Scandic am Potsdamer Platz fühlte sich am Montag für 90 Minuten fast alles an wie vor der Corona-Pandemie. 50 Teilnehmende waren – mit Maske und Abstand – zum Meeting erschienen, es gab Raum für Fragen und zum Netzwerken.

Scandic Deutschland hatte Geschäftspartner und Interessierte zum Learning Lunch geladen, um alles Wissenswerte rund um hybride Meetings zu erklären. Dabei wurden rund 700 Online-Teilnehmerund über 100 Interessierte an den 3 Live-Standorten in Berlin, Hamburg und Frankfurt live aus der Gastperspektive miteinander verbunden. In den 90 Minuten konnten die Meeting-Experten alles Wissenswerte über Lösungen zur digitalen Erweiterung von Räumlichkeiten für Vorträge, Messen und Workshops erfahren. Die Themen Streaminglösungen, Gamification, Q&A Software sowie Hygienekonzepte für sichere Events rundeten den hybriden Event ab.

„Die Covid-19-Pandemie stellt uns vor Herausforderungen, aber sie birgt auch Chancen. Eine dieser Chancen sehen wir bei Scandic im hybriden Meeting. Unseren Gästen haben so die Möglichkeit, auch in der aktuellen Situation weiter Meetings zu veranstalten, sich sicher im virtuellen Raum zu treffen – und nicht zuletzt, einander in die Augen zu schauen. Unsere Geschäftswelt lebt nicht zuletzt vom Austausch zwischen Menschen, das dürfen wir gerade in Zeiten des Social Distancing nicht vergessen“, erklärt Jens Kindschuh, Director Commercial Europe (Non-Nordics). „Das ist unser Antrieb, auch weiterhin in unsere Infrastruktur zu investieren. So beispielsweise in 1 Gb/s Leitungen für mehr digitale Stärke sowie in eine Software, mit der Hausführungen und Meetings zukünftig noch innovativer werden.“

(Scandic/NZ)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen