Jahresbilanz

Starkes Jahr für Accor

Erfolgreicher Jahresabschluss: Allein in der DACH-Region hat Accor 13 Hotels eröffnet und mit elf neuen Vertragsunterzeichnungen seine Entwicklungspipeline maßgeblich gestärkt.

Montag, 23.01.2023, 13:21 Uhr, Autor: Sarah Kleinen
Ibis Styles München Perlach

Ibis Styles München Perlach ist eines der Flaggschiffe der Gruppe, das 2022 in Deutschland eröffnete. (Foto: © Marcus Heilscher)

„Wir können auf ein sehr gutes Jahr 2022 blicken“, so Thiemo Willms, Development Director Accor DACH. „Nach herausfordernden Jahren für die Branche, in denen wir Resilienz bewiesen haben, haben wir unser ambitioniertes Entwicklungstempo weiter fortgesetzt und gezeigt, dass wir das Vertrauen unserer Partner, der Investoren und des Marktes genießen. Unsere starken Distributions-, Sales- und Loyalty-Kanäle sind dabei ebenso starke Faktoren wie unser attraktives Markenportfolio und die anpassbaren Designoptionen von Marken wie der Ibis-Familie, durch die wir flexibel auf die Bedürfnisse von Hoteleigentümern und Franchisepartnern eingehen können.“

Im vergangenen Jahr konnten laut Accor besonders die Ibis-Markenfamilie und Greet im Economy-Segment sowie im Mittelklasse-Bereich die Marken Mercure und Novotel mit Openings in München, Bad Reichenhall, Friedrichshafen, Münster, Kiel, Berlin, St. Margrethen, Genf, Delémont und Graz ihre Präsenz weiter ausbauen. Der Fokus lag dabei sowohl auf klassischen City-Lagen als auch Leisure-Destinationen.

Ermöglicht durch die kurzfristigen Integrationsoptionen der Gruppe sind einige Objekte wie das Ibis Styles Graz Messe und das Mercure Hotel Delémont kurzfristig in das Netzwerk eingetreten und haben noch im Jahr der Vertragsunterzeichnung von der Reichweite und Infrastruktur Accors profitiert. Weitere 2022 unterzeichnete Projekte sind unter anderem das Fora Hotel Hannover by Mercure (Eröffnung 2023), ein Ibis- und Ibis budget-Projekt am Flughafen Berlin-Brandenburg (Eröffnung 2025), ein Premium-Hotel in Düsseldorf (Eröffnung 2026) und, unter der Federführung von Ennismore, ein Tribe Hotel in Baden-Baden (Eröffnung 2023).

Mercure Geneva Airport Conference Center
Das Mercure Geneva Airport Conference Center ist eines der beiden Häuser, das Accor gemeinsam mit seinem Partner Tristar eröffnet hat. (Foto: © Abaca Press/Etienne Ruggeri)

Flaggschiff-Eröffnungen

Zu den Flaggschiff-Eröffnungen der Gruppe in Deutschland 2022 zählen unter anderem das Ibis Styles München Perlach, das von Franchisepartner GHotel betrieben wird und seit September Gäste im Disco-Style der 70er und 80er begrüßt. GHotel wird 2023 auch das neue Tribe Baden-Baden eröffnen.

In Münster ist Accor ebenfalls seit September mit dem Novotel und Ibis budget Muenster City vertreten – beide Häuser stehen unter der Führung der Investhotel Gruppe. Am Bodensee heißen Accor und die Sierra Hotel Management seit Mitte 2022 Gäste im Ibis Styles Friedrichshafen willkommen. Und in Berlin hat unter Leitung der GCH Hotel Group das Greet Berlin Alexanderplatz im Februar des vergangenen Jahres eröffnet.

Weiterlesen

Weitere Themen