Wachstumspläne

The Ascott Limited will Umsatz in fünf Jahren verdoppeln

The Ascott Limited
The Ascott Limited plant eine Umsatz-Verdoppelung in fünf Jahren. (Foto: © The Ascott Limited)
Ascott wächst stark weiter: Mit der Akquise von über 4.000 Einheiten im ersten Quartal 2023 hat The Ascott Limited ihr Ziel erreicht, das Portfolio bis 2023 auf 160.000 Einheiten auszubauen. Geplant ist nun, den Unternehmensumsatz in den nächsten fünf Jahren zu verdoppeln. 
Mittwoch, 26.04.2023, 15:35 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

Bereits im Jahr 2022 hatte Ascott mit mehr als 9.300 Einheiten in 45 Häusern die höchste Zahl an Neueröffnungen aller Zeiten erreicht und das Jahr mit einem Umsatzplus bei Beherbergungen von 36 Prozent gegenüber dem Vorjahr abgeschlossen. 

Auch bei der Anzahl der Zimmer, Studios und Apartments verzeichnete Ascott im Jahr 2022 ein Rekordwachstum von 20 Prozent, wozu auch die Übernahme von Oakwood mit rund 15.000 Einheiten – von denen 8.000 bereits einsatzbereit waren – beitrug. Von 2018 bis 2022 hat Ascott damit die Zahl der Einheiten, die den Gästen zur Verfügung stehen, von rund 56.000 auf über 95.000 Einheiten ausgebaut.

Im aktuellen Jahr ist die Eröffnung weiterer Objekte der Serviced-Residence-, Hotel-, Coliving- und Senior-Living-Marken geplant.

Anzahl der Einheiten alle fünf Jahre verdoppelt

Ziel des internationalen Betreibers und Besitzers von Unterkünften ist es, den Unternehmensumsatz in den nächsten fünf Jahren auf über 500 Millionen Singapur-Dollar (SGD; ca. 340 Millionen Euro) zu steigern. Das entspricht in etwa einer Verdopplung des Geschäftsergebnisses aus 2022 (258 Millionen SGD; ca. 176 Millionen Euro), dem bislang ertragsreichsten Jahr der Unternehmensgeschichte. 

„Mit unserer Asset-Light-Strategie hat Ascott die Anzahl der Einheiten alle fünf Jahre verdoppelt und ist von etwa 20.000 Einheiten im Jahr 2008 auf heute über 160.000 Einheiten gewachsen“, sagt Kevin Goh, Chief Executive Officer für Ascott und CLI Lodging.

Weiter erläutert er: „Diese Verachtfachung wird sich positiv auf unsere Zielsetzung auswirken, in den kommenden fünf Jahren auch die Erträge zu steigern. Über 80 Prozent unserer Einheiten stehen unter Management- und Franchiseverträgen mit in der Regel hohen wiederkehrenden Erträgen und langen Laufzeiten. Vor zehn Jahren waren es noch 43 Prozent.“

Weiterlesen

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Ascott feiert 40 Jahre Hotelgeschichte (Foto: © Ascott)
Geburtstag
Geburtstag

Ascott feiert 40 jähriges Jubiläum

Das Unternehmen geht ins vierte Jahrzehnt seiner Geschichte. Gefeiert wird dies mit einer umfangreichen Kampagne namens „Ascott Unlimited“. Für die Zukunft ist die Entwicklung weiterer innovativer Wohnkonzepte geplant.
The Ascott Limited
Expansion
Expansion

The Ascott Limited bringt die Marken lyf und Somerset nach Wien

Premiere in Wien: The Ascott Limited führt zwei Marken aus seinem globalen Portfolio im österreichischen Markt ein. Ein Somerset-Haus und ein Co-Living-Haus der Marke lyf werden im Herbst zum ersten Mal Gäste in Wien begrüßen.
Weiteres Rekordergebnis für die Motel One Group (Foto: © Motel One)
Gewinn
Gewinn

Rekordergebnis für die Motel One Group

Das Unternehmen setzt seine Erfolgsgeschichte fort und beendet das Geschäftsjahr 2023 mit einem Umsatz von 852 Millionen Euro. Im Vorjahr waren es noch 639 Millionen Euro. Dies entspricht einem Anstieg von rund 33 Prozent.
Avani-Palazzo Moscova Milan Hotel
Bilanz
Bilanz

NH Hotel Group mit Rekordumsatz

Die NH Hotel Group verzeichnet 2023 nicht nur einen Anstieg des Umsatzes, sondern auch einen höheren Gewinn. Auch für das Jahr 2024 prognostiziert das Unternehmen eine vielversprechende Branchendynamik.
Zimmer im Citadines Danube Vienna
Hoteleröffnung
Hoteleröffnung

Ascotts Citadines Danube Vienna ist bereit zur Eröffnung

The Ascott Limited (Ascott) hat die Eröffnung des Citadines Danube Vienna Apart’hotels bekannt gegeben. Zwischen Innenstadt, Donau, Wirtschaftszentren und Institutionen wie den Vereinten Nationen gelegen, eignet sich das Haus nicht nur für Städtereisende, sondern auch für Geschäfts- und Langzeitreisende. 
Seehotel Fleesensee
Umsatzzahlen
Umsatzzahlen

Privathotels Dr. Lohbeck steuern weiteres Umsatz-Rekordjahr an

Nach sehr erfolgreichen Vorjahren erwarten die Privathotels Dr. Lohbeck für 2023 ein weiteres Rekordjahr. Mit einem Anstieg des Gesamtumsatzes in Deutschland und Österreich sowie einer wachsenden Präsenz in den USA prognostiziert die Hotelgruppe für 2023 einen Nettoumsatz von über 100 Millionen Euro. 
Frau schaut in einem Hotelzimmer auf ihr Handy.
Chatbot
Chatbot

The Ascott Limited revolutioniert Reiseerlebnis mit KI

Die Ascott Limited hat ein neues Teammitglied: Der Chatbot Cubby soll die Gäste des Anbieters von Serviced Apartments und Aparthotels jetzt als Reisebegleiter unterstützen.
Hyatt
Umsatzzahlen
Umsatzzahlen

Hyatt übertrifft sich zum vierten Mal selbst

Hyatt Hotels Corporation hat die Finanzergebnisse für das erste Quartal 2023 bekannt gegeben. Das vierte Quartal in Folge meldet das Unternehmen ein Rekordergebnis.