Investitionen

Transaktionsvolumen auf deutschem Hotelmarkt halbiert

Das Transaktionsvolumen auf dem deutschen Hotelmarkt schwächelt.
Das Transaktionsvolumen auf dem deutschen Hotelmarkt schwächelt. (Foto: © Who is Danny/stock.adobe.com)
Die Immobilienberatung Cushman & Wakefield verzeichnete im 1. Halbjahr 2023 für den deutschen Hotelinvestmentmarkt ein Transaktionsvolumen von rund 390 Mio. Euro. Es liegt 50 Prozent unter dem Ergebnis des Vorjahreszeitraums.
Donnerstag, 13.07.2023, 10:35 Uhr, Autor: Thiemo Welf-Hagen Wacker

Die international tätige Immobilienberatung Cushman & Wakefield (C&W) verzeichnete im 1. Halbjahr 2023 für den deutschen Hotelinvestmentmarkt ein Transaktionsvolumen von rund 390 Mio. Euro.

Es liegt damit um 50 Prozent unter dem Ergebnis des Vorjahreszeitraums und ist das schwächste seit 2012. 

Hoteltransaktionsvolumen Deutschland 2013 - Q2 2023. (Foto: © Cushman & Wakefield)
Hoteltransaktionsvolumen Deutschland 2013 – Q2 2023. (Foto: © Cushman & Wakefield)

Deutsche Anleger investieren am meisten

Es wurden ausschließlich Einzeltransaktionen verbucht, die eine durchschnittlichen Größe von rund 16 Mio. Euro aufwiesen. Für rund zwei Drittel beziehungsweise rund 250 Mio. Euro des Transaktionsvolumens waren deutsche Anleger verantwortlich.

Dahinter folgten Investoren aus Großbritannien mit einem Anteil von 18 Prozent und aus Israel mit 10 Prozent. 

Welche Investoren waren am aktivsten?

Am aktivsten zeigten sich institutionelle Investoren (45 Prozent) und Private-Equity-Anleger (34 Prozent), die 79 Prozent des Investitionsvolumens auf sich vereinten. Für Family Offices sowie Städte und Gemeinden verbuchte C&W einen Marktanteil von 21. Prozent.  

„Vor allem der Zinsanstieg und die generelle Zurückhaltung der Banken hat die Finanzierung von Hotelankäufen erheblich erschwert. Zudem rücken alternative Anlageklassen wie beispielsweise. Anleihen aufgrund der gestiegenen Renditen erneut in den Fokus institutioneller Anleger. Die Renditeerwartungen der Käufer, insbesondere im Core-Segment, haben sich dadurch auf mindestens fünf Prozent erhöht. Die Preisfindungsphase ist jedoch noch nicht abgeschlossen und Käufer und Verkäufer halten sich daher zurück“, kommentiert Josef Filser, Head of Hospitality Germany & Austria bei Cushman & Wakefield.

Weiterlesen

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Service Roboter stehend vor einer Hotelanlage
Softwarelösung
Softwarelösung

Optimiertes Hotelbetreiber-Matching dank KI

Hotel Investments stellt eine neue, innovative Softwarelösung vor. Mit deren Hilfe will das Unternehmen zukünftig eine optimierte Vorauswahl geeigneter Hotelbetreiber erreichen. 
CEO der Alchemy Step Hotel Group André Guettouche  (Foto: © ASHG)
Interview
Interview

ASHG etabliert sich auf dem Markt der Hotelinvestments

Die Alchemy Step Hotel Group etabliert sich zunehmend als bedeutender Akteur in Deutschland. Mit der Eröffnung des Moxy-Hotels in Bochum hat die Investmentplattform insgesamt fünf Hotel-Akquisitionen erfolgreich abgeschlossen. 
HoteInvestments AG unterstützt Hotelbetreiber-Partner bei Mietkautionsbürgschaften (Foto: © Hotel Investments AG)
Sicherheit
Sicherheit

Hotel Investments unterstützt Hotelbetreiber

Das Unternehmen erweitert sein Dienstleistungsangebot für Hotelbetreiber-Partner um Mietkautionsbürgschaften. Mit dieser Initiative soll eine zeitgemäße Alternative zur Barkaution angeboten werden. 
Hotelinvest wird nun auch in teileigentümergeführten Hotelbetrieben aktiv. (Foto: © Hotel Investments AG)
Neue Richtung
Neue Richtung

Hotel Investments erweitert Strategie

Das Unternehmen gibt bekannt, dass es seine Investitions-Strategie erweitert und sich nun auch an teileigentümergeführten Hotelbetrieben als Geldgeber beteiligt.
Josef Filser
Transaktionsvolumen
Transaktionsvolumen

Cushman & Wakefield gibt Überblick über die Transaktionsaktivität bei Hotels für 2023

Cushman & Wakefield berichtet über einen Rückgang im Hotel-Transaktionsvolumen im Jahr 2023. Trotzdem sind einige große Hotelverkäufe und -käufe in diesem Jahr zu verzeichnen.
Schappner René, , Head of Hotel bei Colliers
Entwicklung
Entwicklung

Hotelinvestmentmarkt mit solidem Ergebnis

Im Gesamtjahr 2022 wurden nach Angaben von Colliers 1,9 Milliarden Euro in Hotelimmobilien investiert. Dies entspricht einem Rückgang gegenüber 2021 von rund einem Viertel. Trotzdem blieb das Transaktionsniveau auf dem Hotelinvestmentmarkt im laufe des Jahres relativ stabil.
Portraitaufnahme von Mahmoud Karim
Personalie
Personalie

Living Hotel Kanzler in Bonn unter neuer Führung

Der gebürtige Ägypter Mahmoud Karim hat das Steuer in Bonn übernommen. Die Stadt und das Hotel sind ihm bereits sehr vertraut. Er übernimmt den Posten vom bisherigen Direktor, Magnus Schwartze. 
Das Berghotel Grainau mit einem Gästezimmer mit Ausblick
Überzeugender Service
Überzeugender Service

Berghotel Hammersbach behält Vier-Sterne-Klassifizierung

Direkt am Fuß der Zugspitze und nahe dem Eibsee gelegen, kombiniert das Haus traditionelle bayerische Gastfreundschaft mit modernem Hotelkomfort. Dafür wurde es jetzt erneut ausgezeichnet.