Tagungshotellerie

Trendbarometer zeigt Entwicklungstendenzen in der Tagungsbranche

Tagungsraum
Tagungshotels besitzen derzeit laut „Top 250“-Geschäftsführer Reinhard Peter besonders gute Zukunftsperspektiven. (Foto: © repecon)
Die Tagungsbranche verzeichnet zur Jahresmitte 2023 einige Veränderungen. Ein paar klar erkennbare Entwicklungstendenzen zeigt der Trendbarometer der „Top 250 Germany – Die besten Tagungshotels in Deutschland“.
Mittwoch, 09.08.2023, 13:19 Uhr, Autor: Sarah Kleinen

Kleinere Formate, weniger Meetings und hybride Elemente, dafür ein wachsendes Gesamtvolumen an Tagungen und ein steigender Anteil kurzfristiger Buchungen – zudem muss „Raum“ immer öfter gesondert gebucht werden: Der Trendbarometer der „Top 250 Germany – Die besten Tagungshotels in Deutschland“ zeigt zur Jahresmitte 2023 einige klar erkennbare Entwicklungstendenzen in der Tagungsbranche auf. 

Die individuell geführten Hotels der Top 250 können in Summe besonders früh Branchenbewegungen erkennen und die Weichen für die Zukunft stellen. Einer der aktuell bestimmenden Trends ist demzufolge die Verkleinerung und Individualisierung von Tagungs- und Seminarformaten.

Als Motivation von Unternehmen gilt der Wunsch nach möglichst persönlichen Kontakten, um so die Mitarbeiterbindung zu stärken. Vor diesem Hintergrund sind auch hybride Elemente wieder rückläufig und werden meist auf einzelne Vorträge oder Statements von externen Referenten von 30 bis 120 Minuten Länge konzentriert.

Die Bewegung hin zu einer intensiven individuellen Begegnung mit Mitarbeitern in modernen Lernformaten zeigt sich auch im Rückgang von reinen Besprechungsformaten, die sich mehr und mehr zu Video-Konferenzen verlagern.

Der Faktor „Raum“ wird immer öfter extra angeboten

„Tagungshotels als Orte, an denen sich Menschen persönlich begegnen, gemeinsam weiterentwickeln und auch nach Seminarschluss am Abend noch etwas zusammen unternehmen, besitzen derzeit besonders gute Zukunftsperspektiven“, sagt „Top 250“-Geschäftsführer Reinhard Peter. „So werden sich Tagungshotels auch gegen reine Meeting-Locations und Co-Working-Spaces behaupten können.“

Mit ein Grund, weshalb das Gesamtvolumen an Buchungen in Tagungshotels zunimmt, sind dem Tagungsexperten zufolge die sich weiter entwickelnden Home-Office-Zahlen – mit der für Unternehmen negativen Begleiterscheinung, dass die Firmen-Bindung von Arbeitnehmern abnimmt.

Regelmäßige „Offsites“ in Tagungshotels bilden neuen sozialen „Team-Kitt“ und stärken die Mitarbeiter-Loyalität von neuem. Gleichzeitig können aber viele Hotels aus personellen Gründen nicht mehr die gleichen Kapazitäten zur Verfügung stellen wie vor Corona.

Das veränderte Nachfrageverhalten von Tagungsplanern hat auch dazu geführt, dass Tagungshotels den Faktor „Raum“ neu bewerten: So werden Tagungsräume immer öfter nicht mehr in Pauschalen inkludiert, sondern als flexibler und wichtiger Erfolgsbaustein angeboten, der individuell passend zum Tagungsformat gewählt werden kann.

(Repecon – Reinhard Peter Consulting/max.pr/SAKL)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Wettbewerb „Top 250 Germany – Die besten Tagungshotels in Deutschland“
Auszeichnung
Auszeichnung

Das sind die besten Tagungshotels 2023

Im September dieses Jahres wurden die Gewinner des Wettbewerbs „Top 250 Germany – Die besten Tagungshotels in Deutschland“ bereits zum 22. Mal gekürt. Dabei wurden drei erstmalige Gewinner, zwei Titelverteidiger und ein Top-Tagungshotelier ausgezeichnet. 
Play Cube Seminaris CampusHotel Berlin
New Work
New Work

Seminaris Hotels gestalten Vertrieb der Zukunft

Wie erreicht man als modernes Tagungshotel seine Zielgruppen? Studierende des Hasso-Plattner-Instituts in Potsdam erarbeiten in Projektpartnerschaft mit Seminaris Hotels agile Tools für den Vertrieb.
Mann steht auf der Bühne vor vollem Tagungssaal
degefest-TrendAnalyse „Restart 2021/22“
degefest-TrendAnalyse „Restart 2021/22“

Tagungsstätten wollen zurück zu alten Idealen

Wie hat die Pandemie den Tagungsmarkt verändert? Das wollte der Fachverband degefest herausfinden und hat seine Mitglieder bezüglich digitaler Möglichkeiten und veränderten Gastronomie-Angeboten befragt.
Schloss Hohenkammer
Sicherheits-Innovationen
Sicherheits-Innovationen

Schloss Hohenkammer soll coronafreie Zone werden

Schnelltests für Gäste und Personal sollen auf Schloss Hohenkammer zukünftig sichere Tagungsveranstaltungen ermöglichen.
Tagungsteilneher in einem Hotel
Marktforschung
Marktforschung

Studie prophezeit „intensives Herbstgeschäft“ für Tagungshotels

Tagungshotels werden einer aktuellen Marktforschungsstudie zufolge ein intensives Herbstgeschäft erleben – sofern kein zweiter Lockdown erfolgen wird.
Tagungsraum mit großem Konferenztisch und Stühlen, im Hintergrund ein Wandbild mit echten grünen Pflanzen
Green Conference Hotels
Green Conference Hotels

Wie man bewusst grüne Meetings buchen kann

Auch bei Konferenzen, Workshops und Seminaren zählt zunehmend ein nachhaltiger Gedanke. Auf einer neu gegründeten Plattform können nun gezielt umweltschonend agierende Tagungshotels gebucht werden.