Umfrage

Geringes Interesse an Flugreisen

Laut einer Umfrage von flug.idealo.de kommt für über 60 Prozent der Deutschen diesen Sommer eine Flugreise nicht infrage. Den Hygienekonzepten der Flugbranche wird weniger vertraut als denen der Hotelbranche. 

Mittwoch, 09.06.2021, 13:12 Uhr, Autor: Martina Kalus
Familie am Flughafen

Für 64 Prozent der Deutschen kommt eine Flugreise im Sommer 2021 nicht infrage. (Foto: © NicoElNino/stock.adobe.com)

Wie sich die letzten eineinhalb Jahre Pandemie und die laufende Impfkampagne auf das aktuelle Reiseverhalten der Deutschen auswirken, ob das Phänomen „Travelshaming“ eine Rolle spielt und für wie vertrauenswürdig die Hygienekonzepte des Reisemarktes erachtet werden, hat die jüngste Umfrage des Flug Preisvergleiches flug.idealo.de mit über 1000 Befragten untersucht.

Ergebnisse zeigen ein gemischtes Bild

So befürworten zwar fast zwei Drittel der Befragten erleichterte Reisebedingungen für Geimpfte und Genesene. Gleichzeitig ist sich aber über die Hälfte noch nicht sicher, ob sie nach der Pandemie mehr oder weniger verreisen werden als vorher. Für ganze 64 Prozent kommt eine Flugreise in diesem Sommer gar nicht erst infrage.

Urlaub wirkt sich auf Impfbereitschaft aus

Knapp die Hälfte der weiblichen und fast zwei Drittel der männlichen Befragten stimmten zu, dass Geimpfte und Genese wieder ganz normal in Nicht-Risikogebiete einreisen dürfen sollten. Die Zustimmung ist in der älteren Bevölkerung von 60 bis 64-Jährigen mit 61 Prozent besonders hoch und dürfte damit zusammenhängen, dass viele in dieser Altersgruppe bereits geimpft sind oder einen Termin in Aussicht haben. Gleichzeitig gibt rund die Hälfte der Jüngeren zwischen 18 und 34 an, dass die erleichterte Einreise für Geimpfte und Genese ihre Impfentscheidung beeinflusst (18-24 Jahre: 46 Prozent, 25 bis 29 Jahre: 49 Prozent, 30-34 Jahre: 48 Prozent).

Nur 48 Prozent vertrauen Hygienekonzepten

Das geringe Interesse an Flugreisen dürfte sich unter anderem dadurch begründen lassen, dass die Befragten den Hygienekonzepten der Flugbranche weniger vertrauen als denen der Hotelbranche. So vertraut zwar knapp die Hälfte der Befragten den Hygienekonzepten der Flugbranche. Dass die Hygienekonzepte der Hotelbranche sicher seien und konsequent durchgesetzt werden, glauben aber 62 Prozent.

Persönlicher Impfstatus von Bedeutung

Auch der persönliche Impfstatus scheint beim Thema Flugreisen eine Rolle zu spielen: So stimmt etwas über ein Drittel der Befragten der Aussage zu, dass sie sich nach einer Erstimpfung sicher genug fühlten, um zu verreisen. Während sich bei den weiblichen Befragten fast die Hälfte nicht sicher genug fühlen, sieht das Ergebnis bei den männlichen Befragten anders aus: Nur ein Drittel würden sich im Flugzeug unsicher fühlen.

(Idealo/MK)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen