Freizeitparkbetreiber

Großes Branchentreffen im Europa-Park

Auf einem großen Branchentreffen hat der Verband der Deutschen Freizeitparks und Freizeitunternehmen (VDFU) seinen Vorstand neu aufgestellt und Grundsteine für zukünftige Strategien gelegt. 

Mittwoch, 12.02.2020, 14:25 Uhr, Autor: Thomas Hack
Das Hotel Krønasår im Europa-Park

Beim großen Branchentreffen im Europa-Park hatten die deutschen Freizeitparkvertreter auch das neue Hotel Krønasår und die Wasserwelt Rulantica besichtigt. (© europapark/envfx/stock.adobe.com)

Dieser Tage sind zahlreiche Vertreter der deutschen Freizeitparkbranche im Europa-Park zusammen, wie das Portal regiotrends.de berichtet. Im neu errichteten Museumshotel „Krønasår“ hat der Branchenzusammenschluss VDFU neben seinem Winterforum über zukünftige Strategierichtungen auch seinen Vorstand neu gewählt. Dabei wurde Friedhelm Freiherr von Landsberg-Velen einstimmig zum neuen Verbandspräsidenten gewählt. Neben grundlegenden Themenbereichen der Verbandsarbeit konnten sich die Parkbetreiber auf einer eigens veranstalteten Hausmesse über Angebote und Innovationen aus dem Umfeld der VDFU-Mitglieder zu informieren.

„Große Potenziale weiter erschließen“

„Wir sind auf einem hervorragenden Weg, die großen Potenziale unseres Verbands weiter zu erschließen. Mein Ziel ist es, dass der VDFU ein aktiver Verband ist, der allen unseren Mitgliedern eine große Bandbreite an Mehrwerten und somit ein branchenweites Zuhause bietet“, hat dem Bericht zufolge Jürgen Gevers gesagt, der Ende 2018 als neuer Geschäftsführer des VDFU eingesetzt wurde. Der nächste Branchentreff findet diesen Herbst im Heide Park Resort Soltau statt.  (regiotrends.de/TH)

P.S.: In der HOGAPAGE Spezial-Jobbörse finden sich auch spannende Jobs im Europa-Park

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen