Urlaub 2020

IHK fordert Öffnung für Tagestouristen

Trotz geringer Infektionszahlen ist in Mecklenburg-Vorpommern noch immer der Tagestourismus verboten. Jetzt schaltet sich die Industrie- und Handelskammer ein…

Freitag, 31.07.2020, 09:31 Uhr, Autor: Thomas Hack
Mecklenburg-Vorpommern

In Mecklenburg-Vorpommern bleiben die Tagestouristen aus. Das spüren vor allem die Gastronomen…

Die Industrie- und Handelskammer zu Schwerin fordert angesichts geringer Corona-Infektionszahlen in Mecklenburg-Vorpommern eine Öffnung für den Tagestourismus. „Die Notwendigkeit des Verbots von Tagestourismus erschließt sich uns mit Blick auf die anderen Bundesländer nicht“, sagte IHK-Hauptgeschäftsführer Siegbert Eisenach in einer nun veröffentlichten Mitteilung. Vor allem im Handel und der Gastronomie würden dadurch weiterhin geringere Umsätze verzeichnet.

Auto-Tourismus verboten

Reisebusse dürfen mittlerweile wieder für einen Tag nach MV fahren – der individuelle Tagestourismus mit Bahn oder Auto ist jedoch weiterhin untersagt. Die Landesregierung will in der kommenden Woche über das weitere Vorgehen in Sachen Tagestourismus beraten. (lmv/TH)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen