Urlaub 2021

Niedersachsen hält an Urlaubsperspektive für Ostern fest

Der niedersächsische Wirtschaftsminister Bernd Althusmann will Urlaubsreisen zu den Osterferien noch nicht aufgeben. Eine Reisemöglichkeit hänge jedoch stark von Schnelltests ab.

Freitag, 05.03.2021, 10:13 Uhr, Autor: Thomas Hack

Niedersachsens WIrtschaftsminister Bernd Althusmann lässt noch immer auf einen Osterurlaub 2021 hoffen. (©picture alliance / Fotostand | Fotostand / Andre Havergo)

Niedersachsens Landesregierung hält an einer Perspektive für einen Tourismus über die Ostertage fest. „Ich will noch nicht die Osterferien an der Küste, im Harz und in der Heide und allen anderen niedersächsischen Feriengebieten aufgeben“, so Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) dieser Tage dazu. Von einem spontanen Restaurantbesuch oder einer Reise sei man aber noch ein Stück entfernt. Allerdings öffnet in Niedersachsen wie im jüngsten Bund-Länder-Beschluss zur Corona-Krise  vereinbart noch vor Ostern frühestens ab dem 22. März die Außengastronomie.

„Öffnung von Hotels hängt von intensiven Schnelltests ab“

Eine klare Festlegung für den Tourismusbereich soll es auf der nächsten Ministerpräsidentenkonferenz am 22. März geben. Danach noch eine Reise über Ostern zu organisieren, sei recht knapp, sagte Ministerpräsident Stephan Weil (SPD). Die Öffnung der Bereiche Hotels und Reisen hänge sehr von der Möglichkeit intensiver Schnelltests ab. Innerhalb der Landesregierung wisse man noch nicht genau, wie mit dem Thema umgegangen werden soll. (lni/TH)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen