Bilanz

Starker Oktober kurbelt Tourismus im Norden an

Blick auf die historische Altstadt von Lübeck
Im Oktober verzeichnete Schleswig-Holstein erneut mehr gebuchte Übernachtungen als 2019. (Foto: © JFL Photography – stock.adobe.com)
Mehr Touristen in Schleswig-Holstein: Im Oktober nahm die Zahl der gebuchten Übernachtungen in Schleswig-Holstein erneut zu – und übertraf sogar das Vor-Corona-Jahr 2019. Über das Jahr gesehen, bleibt dennoch ein Minus.
Mittwoch, 22.12.2021, 12:25 Uhr, Autor: Natalie Ziebolz

Touristen haben dem Fremdenverkehr in Schleswig-Holstein auch im Oktober einen starken Monat beschert. In dem Monat kamen 872.000 Gäste im nördlichsten Bundesland an, das waren gut 18 Prozent mehr als vor einem Jahr – wie schon im September auch mehr als in den Vor-Corona-Jahren bis 2019. Die Zahl der gebuchten Übernachtungen nahm im Vergleich zum Oktober 2020 um 12,8 Prozent auf 3,86 Millionen zu. Vom alten Niveau ist der für die Wirtschaft im Norden wichtige Fremdenverkehr noch immer weit entfernt, wie die Zahlen für die ersten zehn Monate 2021 zeigen. Insgesamt kamen von Januar bis Oktober 5,85 Millionen Gäste in Schleswig-Holstein an. Das sind zwar nur noch vier Prozent weniger als im Jahr zuvor. Im Vergleich zu 2019 mit mehr als 8 Millionen Gästen steht aber unter dem Strich immer noch ein Minus von 27 Prozent.

Die Tourismus-Agentur des Landes wertete die Zahlen dennoch positiv, zumal die Zahl der Übernachtungen von Januar bis Oktober um fünf Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum stieg. „Trotz der langen Schließzeit zu Beginn des Jahres zeichnet sich ein positives Gesamtergebnis für das touristische Jahr 2021 ab“, sagte die Geschäftsführerin der Agentur, Bettina Bunge. „Der Oktober ist der fünfte Monat in Folge, der Zuwächse bei den Übernachtungszahlen im Vergleich zum Vorjahr zu verbuchen hat.“

(dpa/NZ)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Streiktreffen des BTW in Berlin (Foto: © BTW)
Schaden
Schaden

Tourismuswirtschaft durch Streiks stark beeinträchtigt

Die Arbeitsniederlegungen der vergangenen Wochen, insbesondere bei der Deutschen Bahn, ziehen immense materielle und immaterielle Schäden für Gäste, Betriebe und den Standort Deutschland nach sich.
Touristen spazieren durch Hamburg im Winter.
Übernachtungen
Übernachtungen

Hamburg war im November beliebt

Der Tourismus in Hamburg konnte im November einen deutlichen Zuwachs an Gästen und Übernachtungen verzeichnen. Das Statistikamt Nord vermeldet für die Branche erfreuliche Zahlen. 
Einige hundert Wintersportler tummelten sich mit Skiern und Snowboard im Schnee auf dem Feldberg.
Statistik
Statistik

Rekordzahlen für den Tourismus im Schwarzwald

Der Schwarzwald Tourismus vermeldet erfreuliche Nachrichten für die Ferienregion. Geschäftsführer Hansjörg Mair stellte vor kurzem auf der Tourismusmesse CMT in Stuttgart die aktuell vorliegenden Tourismuszahlen vor.
Hotelzimmer Berge
Bilanz
Bilanz

Schweiz geht von Rekord bei Übernachtungen 2023 aus

Die Schweizer Tourismusbranche ist kräftig im Aufwind: Noch im Dezember verkündete Schweiz Tourismus, dass das Jahr 2023 mit einem deutlichen Plus an Übernachtungsbuchungen abschließen dürfte.
Ostsee
Übernachtungszahlen
Übernachtungszahlen

Schleswig-Holstein will sich auf Rekordzahlen im Tourismus nicht ausruhen

Im Land zwischen den Meeren läuft es für den Tourismus gerade gut. Aber die Konkurrenz wird wieder stärker und es gilt, Herausforderungen zu meistern. Der Personalmangel gehört dazu.
Baltic Sea resort Laboe, Schleswig-Holstein, Germany
Tourismus
Tourismus

Übernachtungsrekord in Schleswig-Holstein

Die Reiselust der Deutschen lässt den Tourismus in Schleswig-Holstein nach den Corona-Einbrüchen von 2020 und 2021 wieder boomen. Besonders die Ziele an Nord-und Ostsee stehen bei den Gästen hoch im Kurs.
Hotelrezeption: Rezeptionistin übergibt Schlüsselkarte
Buchungen
Buchungen

Urlaubsregionen im Norden fast ausgebucht

Die Urlaubsregionen im Norden sind gut gebucht. Viele Regionen sind fast komplett ausgebucht, wie eine stichprobenartige Umfrage zeigt.
Nordsee Strandkorb
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein

Kräftiges Jahresplus beim Tourismus im Norden

Die Bilanz 2021 für den Tourismus in Schleswig-Holstein fällt erfreulich aus. Die Zahl der Übernachtungen in Häusern mit mindestens zehn Betten und auf Campingplätzen wuchs im Vergleich zum Vorjahr um 12 Prozent – obwohl der Tourismus erst Mitte Mai starten konnte.